Der perfekte Kürbistag oder Kürbis-Rolle mit Zimt-Äpfelchen

Kürbis-Rolle mit Zimt-Äpfelchen

Der ein oder andere hat es an der Fülle von Kürbisrezepten hier bei Zum Kaffee dazu vielleicht schon bemerkt. Ich LIEBE Kürbis! Egal ob süß oder herzhaft! Der perfekte Kürbistag würde bei mir immer mit einem großen Korb voll fluffigen Kürbis-Brötchen anfangen. Mittagessen würde ich einfach auslassen – dann passt mehr Kuchen rein :D Denn zum Kaffee würden so einige kürbishaltige Dinge auf meinem Tisch landen: Kürbis-Gugels, ein Kürbis-Zupfkuchen, ein paar Kürbis-Muffins mit einem Frischäse-Swirl und einen ganz besonderen Platz auf dem Tisch würde diese WAHNSINNIG leckere Kürbis-Rolle mit Zimt-Äpfelchen bekommen! Der Teig mit Kürbis und Gewürzen lässt einen schon ein bisschen an Weihnachten denken (fangt ihr auch schon an, Geschenke zu besorgen? :D ) und die Füllung aus Frischkäse, weißer Schokolade und zimtigen Äpfelchen passt einfach so gut dazu! Ach ja…natürlich würde auch eine große Kanne mit frisch gebrühtem Kaffee nicht fehlen :D

Zum Nachmittagskaffee gibt es einen kleinen Kürbis-Cake Pop…hier ist zwar kein Kürbis drin, aber es sieht zumindest wie einer aus :D Und zum Abendessen gibt es dann eine leckere Kürbis-Süßkartoffel-Suppe und ein kleines Kürbis-Tiramisu als Nachtisch…Nachtisch geht schließlich immer :)

Kürbis-Rolle mit Zimt-Äpfelchen

Dauer: 40 Minuten + 8 Minuten Backzeit

Kürbis-Teig

  • 3 Eier
  • 150 g brauner Zucker
  • 90 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
  • 1/4 TL Salz
  • 200 g Kürbis-Püree (Kürbis dafür schälen, entkernen, würfeln und in einem Topf mit Wasser ca. 15 min weich kochen. Dann pürieren)

Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Anschließend die restlichen Zutaten unterrühren. Den Teig auf einem Blech mit Backpapier verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 8 Minuten backen. Der Teig sollte gerade so durch gebacken sein – ist er zu lange im Ofen wird er zu hart und bricht beim Rollen. Abkühlen lassen.

Füllung & Deko

  • 3 Äpfel
  • 1 TL Zimt
  • 1 Zitrone
  • 250 g Frischkäse
  • 50 g weiße Schokolade
  • 50 g + 1 EL Zucker
  • 1 TL Kürbiskerne

Die Äpfel schälen, halbieren, entkernen und fein würfeln. Die Zitrone halbieren und den Saft in einen Topf drücken. Die Apfelwürfel zusammen mit dem Zimt und etwas Wasser ebenfalls in den Topf geben. Mit einem Deckel abgedeckt einmal aufkochen lassen und dann ca. 5-10 Minuten vor sich hin köcheln lassen, bis die Äpfel weich, aber nicht nicht zerfallen sind. Abkühlen lassen.

Für die Frischkäsecreme den Frischkäse zusammen in einer Schüssel verrühren. Die Schokolade fein hacken und bei geringer Hitze in einem Topf schmelzen. Unter rühren die Schokolade zu der Frischkäsemasse gießen. Mit einem Handrührgerät den Frischkäse nun auf höchster Stufe ca. 5 Minuten luftig aufschlagen.

Ein Backpapier mit dem Esslöffel Zucker bestreuen (so klebt der Kürbis-Teig nicht am Backpapier). Das Backpapier mit dem gebackenen Kürbisteig mit der Teigseite nach unten auf das andere Backpapier legen. Vorsichtig das Backpapier abziehen. Nun die Frischkäsecreme auf dem Kürbisteig verteilen. Die gekochten Apfelstückchen gut abtropfen lassen und ebenfalls auf der Creme verteilen (3 EL Apfelstückchen für die Deko später zurück halten). Von der langen Seite her nun den Kürbisteig einrollen. Mit Frischhaltefolie einrollen und 3 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Die Kürbis-Rolle aus der Frischhalte heraus rollen und mit den restlichen Apfelstückchen und Kürbiskernen dekorieren.

Kürbis-Rolle mit Zimt-Äpfelchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.