Grusel am Stiel oder Halloween-Cake Pops

Halloween-Cake Pops

Wer kommendes Wochenende eine kleine Halloween-Feier macht oder die kleinen Monster an der Tür zurück erschrecken möchte, ohne sich selbst zu verkleiden, der ist hier genau an der richtigen Adresse! Denn hier gibt es ein Rezept für kleine Halloween-Cake Pops. Genauer gesagt Kürbis- und Geister-Cake Pops. Kleiner Tipp am Rande: Man muss davon nicht alle verschenken und weg geben. Ein kleiner Espresso und eine Couch sind auch eine gute Begleitung! Nur dabei nicht selbst erschrecken :)

Halloween-Cake Pops

Dauer: 2 Stunden inkl. Backzeit (ohne Zeit die der Kuchen zum Auskühlen benötigt)

Menge: 35 Stück

Hilfreich: Standmixer, Holzspieße

  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • ca. 260 g Frischkäse
  • orangene Lebensmittelfarbe
  • schwarze Lebensmittelfarbe
  • Puderzucker
  • Vollmilchkuvertüre
  • Marzipan
  • weiße Sprühkuvertüre
  • Zuckeraugen

Für den Kuchen die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Eier unterrühren, dann Mehl und Backpulver. Den Teig in eine Kastenform füllen und bei 180 °C ca. 45 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen.

Vorne und hinten am Kuchen den Rand dünn weg schneiden, dann den Kuchen in dickere Scheiben schneiden und den Rand oben, unten und an den Seiten weg schneiden. Die Kuchen-„Filets“ grob würfeln und in einem Standmixer zu feinen Krümeln mahlen. Die Krümel mit dem Frischkäse verkneten. Dabei den Frischkäse nach und nach zugeben, bis eine feste Masse entsteht, aus der man stabile Kugeln formen kann. Kugeln formen.

Für die Kürbis-Cake Pops die Kugeln leicht zusammen drücken und mit einem Holzspieß von unten nach oben kleine Rillen in die Kugel drücken. Aus der orangenen Lebensmittelfarbe, dem Puderzucker und Wasser einen Guss anrühren. Die Spitze eines Holzspießes in den Guss tauchen, dann einen Kürbis-Cake Pop aufspießen (den Holzspieß nicht zu weit in den Cake Pops spießen, sonst rutscht der Cake Pop später am Spieß runter). Die Cake Pops in den Guss tauchen, abtropfen lassen und zum Beispiel in ein Glas zum Trocknen stellen (Steckmasse oder eine Styroporplatte eignen sich auch gut). Aus der schwarzen Lebensmittelfarbe, Puderzucker und Wasser einen relativ dickflüssigen Guss anrühren. Den Guss in eine Plastiktüte füllen, die Spitze abschneiden und damit die Kürbis-Gesichter auf die Kürbis-Cake Pops spritzen. Trocknen lassen und im Kühlschrank lagern.

Für die Geister-Cake Pops das Marzipan zu kleinen Kreisen von ca. 10 cm Durchmesser ausrollen. Die Vollmilchkuvertüre in einem Wasserbad schmelzen lassen. Die Spitze eines Holzspießes in die Kuvertüre tauchen, dann einen  runden Cake Pop aufspießen. Die Cake Pops in den Kuvertüre tauchen und kurz abtropfen lassen. Ein Marzipankreis über den Cake Pop legen und mit weißer Sprühkuvertüre besprühen (am besten draußen oder über der Spüle…nicht die ganze Kuvertüre landet  auf dem Cake Pops :D). Mit ein wenig Vollmilchkuvertüre zwei Zuckeraugen auf das Marzipan kleben. Trocknen lassen und im Kühlschrank lagern.

Halloween-Cake Pops

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.