Dream Team oder Kürbis-Muffins mit Cheesecake-Swirl

Kürbis-Muffins mit Cheesecake-Swirl

Cheesecake esse ich ja für mein Leben gerne. Davon könnte ich mich fast ausschließlich ernähren, wenn es nicht irgendwann gesundheitlich etwas bedenklich wäre :D Meine andere Leidenschaft gilt saftigen Muffins! Wenn man beides kombiniert, dann kommen dabei super saftige Muffins (danke hierfür an den Kürbis :D ) mit einem Cheesecake-Swirl heraus! Und in dem Fall addiert sich der gute Geschmack nicht nur, sondern er explodiert gerade nur so :) Ein kleiner Espresso dazu und der Tag ist gerettet :)

Kürbis-Muffins mit Cheesecake-Strudel

Dauer: 20 Minuten + 18 Minuten Backzeit

Menge: 23 Muffins

Hilfreich: Muffinförmchen

Kürbis-Muffins

  • 425 g Kürbispüree von ca. 1/2 kleinen Hokaido-Kürbis (Kürbiswürfel dafür in Wasser weich kochen, Wasser abgießen und pürieren)
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 170 g Zucker
  • 110 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 120 ml Öl

Für das Kürbispüree den Kürbis schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Den Kürbis grob würfeln und in einen Topf geben. So viel Wasser dazu geben, dass die Würfel bedeckt sind. Leicht köcheln, bis der Kürbis weich ist (ca. 15 Minuten). Dann das Wasser abgießen und die Würfel pürieren. Abkühlen lassen.

Für die Muffins 425 g von dem Kürbispüree abwiegen und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig auf die Muffinförmchen aufteilen, sodass diese zu ca. 3/4 gefüllt sind.

Cheesecake-Swirl

  • 225 g Frischkäse
  • 50 g Zucker
  • 1 Eigelb

Frischkäse, Zucker und Eigelb glatt rühren. Je ein Esslöffel der Frischkäsemasse in jedes Muffinförmchen geben und mit einem Zahnstocher oder einer Gabel leicht marmorieren. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 18 Minuten backen.

Kürbis-Muffins mit Cheesecake-Swirl

Quelle:

Abgewandelt aus thenovicechefblog.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.