Ohne Zucker oder herzhafte Polenta-Cupcakes mit Quark

Herzhafte Polenta-Cupcakes mit Quark

Cupcakes ohne Zucker?! Genau – sogar auch ohne alle möglichen Zucker-Ersätze wie Honig, Agavendicksaft, Kokosblütenzucker,…Statt dessen gibt es noch eine extra Prise Salz, denn ich wollte einfach mal herzhafte Cupcakes machen! Mit einem Topping aus Quark und Frischkäse. Also nicht nur ohne Zucker, sondern auch ohne eine mega fettige Buttercreme ;-) Luftig leicht passen die kleinen Dinger zu jedem Frühstück, als Grillbeilage oder auf ein Brunch-Buffet. Besonders zusammen mit gebeiztem Lachs und einer Tasse Kaffee super lecker!

Herzhafte Polenta-Cupcakes mit Quark

Dauer: 30 Minuten + 20 Minuten Backzeit

Menge: 8 Große Cupcakes

Hilfreich: Spritzbeutel mit Sterntülle, Muffinförmchen

Polenta-Muffins

  • 4 EL Olivenöl
  • 50 g Parmesan
  • 175 g Mehl
  • 100 g Polenta
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 175 ml Milch
  • 2 TL getrocknete Kräuter
  • 1/2 TL Salz
  • 60 g getrocknete Tomaten

Die Tomaten fein hacken. Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in Muffinförmchen füllen, sodass diese zu 3/4 gefüllt sind. Bei 180 °C im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Quark-Topping

  • 140 g Magerquark
  • 115 g Frischkäse
  • Salz
  • Paprika-Pulver

Den Quark mit dem Frischkäse und Salz glatt rühren. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Creme auf die Cupcakes spritzen. Mit etwas Paprika-Pulver bestreuen.

Herzhafte Polenta-Cupcakes mit Quark

4 Kommentare zu “Ohne Zucker oder herzhafte Polenta-Cupcakes mit Quark

  1. Herzhafte Muffins hab ich auch schon gemacht, aber auf die Idee, auch ein herzhaftes Topping darauf zu machen, kam ich noch nicht. Sieht aber noch um einiges toller aus!
    Alles Liebe
    hope

    • Hallo Hope,
      ach, das freut mich! Ich finde das beste an dem Frosting ist außerdem, dass es relativ leicht ist :)
      Liebe Grüße,
      Steffi

  2. Die sehen köstlich aus und genauso schmecken sie sicherlich auch. Danke für das tolle Rezept :)

    • Vielen Dank, sehr gerne! Guter Geschmack kann ich bestätigen…dafür habe ich einen ausführlichen Selbsttest durchgeführt :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.