Startschwierigkeiten oder Schokoladenkuchen mit Sesam

Natürlich hätte ich nach dem Jahresrückblick hier in das neue Jahr mit einem super gesunden Rezept starten können. Auf der anderen Seite liegt Silvester nun lange genug in der Vergangenheit, dass sich sowieso schon keiner mehr an seine Vorsätze hält :D Definitiv nur weil sie schon längst umgesetzt wurden :)

Ich bin mir nicht sicher, wo dran das iegt, aber dieses Jahr habe ich echt Probleme wieder in meinen alten Blog-Rhythmus zurück zu finden. Vielleicht zu wenig Kaffee? Da sich vom Nichtstun bekanntlich nur selten etwas ändert, hier das erste Lebenszeichen aka neues Rezept von mir für 2020!

Eigentlich wollte ich mir ja etwas speziell für den Valentinstag überlegen. Wie schön wären denn zum Beispiel kleine Herztörtchen, herzförmige Cake Pops oder ein Cheesecake mit Herzchen gewesen? Dank meiner Verzögerungstaktik habe ich dieses Jahr genau gar nichts vorbereitet und Freitag ist es dann auch schon so weit :D
Deswegen arbeiten wir einfach mit dem was wir haben: Einem super saftigen Schokoladenkuchen mit Sesam. Wie romantisch ist das denn bitte?! Ein samtig weicher Schokoladenteig, der sich ganz liebevoll an eine Sesamcreme kuschelt. Was für ein Traumpaar! Und wenn man auf den knusprigen Sesam außen beißt, dann könnte man das auch ein bisschen für knisternde Stimmung halten, oder? :) Und wer auf ganz viel Direktheit steht, der kann ja noch ein paar Zuckerstreusel in Herzform drüber streuen ;-)

Am besten finde ich an dem Rezept, dass es super einfach und der Kuchen, der dann am Ende dabei heraus kommt, doch ganz besonders ist! Ein dickes Stückchen von diesem Schokoladenkuchen mit einem (oder für mich 3 :D ) Tässchen Kaffee dazu macht mich ausgesprochen glücklich – euch sicherlich auch :)

Schokoladenkuchen mit Sesam

Dauer: 20 Minuten + 45 Minuten Backzeit

Hilfreich: Backform für Kastenkuchen

Sesamcreme

  • 1 TL Milch
  • 60 g Frischkäse
  • 60 g Tahin (Sesammus)
  • 20 g Zucker

Alle Zutaten glatt rühren.

Schokoladenkuchen

  • 85 g weiche Butter + Butter für die Backform
  • 110 g Zucker
  • 2 Eier
  • 30 g Kakaopulver
  • 150 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • Salz
  • 100 g Schmand
  • 5 EL Sesam
  • 25 g Zartbitterschokolade

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Backform mit Butter einreiben und mit 4 EL Sesam ausstreuen.

Butter mit Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Anschließend Kakaopulver, Mehl, Backpulver und Schmand zügig unterrühren, bis gerade so ein homogener Teig entsteht. Den Teig mit der Sesamcreme in der Backform schichten und mit einer Gabel leicht marmorieren. Mit 1 EL Sesam bestreuen. Im Ofen 45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Abkühlen lassen und mit geschmolzener Schokolade verzieren.

Bitte einmal ausdrucken :)

4 Kommentare zu “Startschwierigkeiten oder Schokoladenkuchen mit Sesam

  1. Oha … auf die Idee bin ich definitiv noch nicht gekommen … aber die Mischung klingt extremst spannend und lecker.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Hallo Andrea,
      dankeschön :) Lege ich Dir dringendst ans Herz das mal auszuprobieren :)
      Ich fand es mega lecker!
      Liebe Grüße,
      Steffi

  2. Liebe Steffi,
    Schokolade wird doch eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt – und damit ist es das perfekte Valentinstagsrezept! Subtiler und nicht so mit dem Holzhammer wie dieser ganze rosa Herzchen-Kram. Wenn ich diesen Schokokuchen so betrachte: Darf ich bitte, bitte Deine Valentina sein?
    Herzlichst, Conny

    • Hallo Conny,
      na eben, da drauf bin ich ja gar nicht gekommen und Du hast vollkommen Recht!!!
      Na klar :)
      Liebe Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise zu den im Kommentar gespeicherten Daten kannst Du hier finden.