Statt Ski-Urlaub oder Mohn-Marzipan-Buchteln mit Orangenkompott

Mohn-Marzipan-Buchteln mit Orangenkompott

Das beste am Skifahren finde ich immer die Pausen. Vor allem Pausen, in denen man einen super fluffigen Germknödel essen kann. Mit viiiiiiiiiiiiieel Mohn! :-) Nur schade, dass kein Marzipan mit dabei ist…würde auch gut dazu passen ;-) Fluffiger Hefeteig MIT Mohn UND MIT Marzipan haben allerdings diese kleinen Mohnbuchteln zu bieten! :-) Mindestens genau so gut wie ein Germknödel und kann man sich ganz einfach in rauen Mengen zu Hause backen…quasi eine viel preisgünstigere Variante statt dem Ski-Urlaub :) Dazu passt ein fruchtiges Orangenkompott oder auch Vanillesoße und ein großer Cappuccino :)

Mohn-Marzipan-Buchteln mit Orangenkompott

Dauer: 1,5 Stunden inkl. Zeit zum Gehen und Backen

Menge: 15 Stück

Hilfreich: Ofenfeste Auflaufform (sonst geht auch eine Kuchenform)

Mohnbuchteln

  • 500 g Mehl
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 200 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 75 g weiche Butter
  • 75 g gemahlener Mohn
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb

Für den Hefeteig Hefe, Zucker, Milch, Butter, Mohn, Eigelb und Ei und die Hälfte des Mehl gut verrühren. Dann das restliche Mehr unterkneten. Den Teig entweder 30 Minuten bei Zimmertemperatur oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Marzipanfüllung

  • 120 g Marzipan
  • 40 ml Milch
  • Butter für die ofenfeste Form

Wenn der Hefeteig fertig ist, die Marzipanfüllung zubereiten. Dafür das Marzipan in dünne Scheiben schneiden und mit der Milch in einen Topf geben. Den Topf nun leicht erhitzen und mit einer Gabel alles zu einer cremigen Masse zerdrücken. Wenn keine Marzipan-Stückchen mehr vorhanden sind, ist die Füllung fertig. Den Hefeteig nochmal durchkneten und in 15 gleichgroße Stücke zerteilen. Jedes Stück flach drücken und in die Mitte einen TL der Marzipanfüllung geben. Die Ränder über der Füllung verschließen und zu einem Ball formen. Wenn alle Buchteln fertig sind, eine ofenfeste Form ausbuttern. Die Buchteln in die Form setzen und bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

Orangenkompott

  • 4 Orangen
  • 1 Bio-Orange
  • 1 TL Stärke
  • 1 TL Zucker
  • etwas Vanillemark
  • Puderzucker

In der Zeit, in der die Buchteln im Ofen backen, kann das Orangenkompott zubereitet werden. Dafür zunächst die Bio-Orange waschen und die Schale fein abreiben. In einen Topf geben. Dann die Bio-Orange, wie auch die anderen Orangen filetieren. Dazu mit einem scharfen Messer „Deckel“ und „Boden“ der Orangen abschneiden. Dann die restliche Schale ringsum von oben nach unten abscheiden, sodass auch die weiße Haut entfernt wird. Danach sollte die Orange komplett von der Schale befreit sein. Nun die Filets heraus schneiden. Dazu an den Trennwänden entlang schneiden und die Filets heraus lösen. Den Saft dabei auffangen. Den Saft zu der Orangenschale in den Topf geben. 1 EL Wasser mit der Stärke und dem Zucker verrühren. Den Orangensaft einmal aufkochen lassen und dann zügig die Stärkemischung unterrühren. Nochmals aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen. Anschließend die Orangenfilets und etwas Vanillemark in den Topf geben und gut umrühren.

Wenn die Buchteln fertig sind, mit Puderzucker bestreuen und noch warm zusammen mit dem Orangenkompott essen :)

Mohn-Marzipan-Buchteln mit Orangenkompott

Quelle:

Mohnbuchteln abgewandelt aus Deftig vegetarisch von Anne-Katrin Weber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.