Nur Mut oder Hefezopf mit süßer Basilikum-Butter, Himbeer-Soße und Beeren

Süße Basilikumbutter mit Quarkzopf

Lasst euch bitte auf keinen Fall davon abschrecken, dass die Basilikumblättchen zur Abwechslung mal nicht in der Nudelsoße, in der Suppe oder im Pesto landen. Ihr würdet es wirklich sehr bereuen. Wirklich. Denn das was ihr verpassen würdet, ist einfach viel zu lecker um es zu verpassen! Nicht nur optisch wird der Hefezopf damit ordentlich aufgemöbelt und flott für den Frühling gemacht, sondern geschmacklich bringen die kleinen, grünen Blättchen so viel Frische mit…eine perfekte Ergänzung zu dem flaumigen Zopf und den Beeren :-) Glaubt ihr mir nicht? Dann hilft nur eins: Selbst ausprobieren…Kaffee dazu nicht vergessen! Macht sich sicher auch gut zum Osterbrunch ;)

Hefezopf mit süßer Basilikum-Butter, Himbeer-Soße und Beeren

Dauer: 15 Minuten + Kühlzeit für die Butter + Zubereitungszeit für den Zopf

Menge: Für einen Zopf

Hilfreich: Standmixer oder Pürierstab

Hefezopf oder Quarkzopf

Ein Rezept für einen Quarkzopf findet ihr hier. Für einen normalen Hefezopf einfach die Quark-Füllung weg lassen.

Süße Basilikum-Butter 

  • 75 g weiche Butter
  • 25 g Honig
  • 25 g Basilikum (1/2 Bund)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 25 g Mascarpone

Die Butter mit dem Honig in einem Topf schmelzen lassen. Abkühlen lassen. Dann mit den restlichen Zutaten mit einem Mixer fein pürieren. Für 30 Minuten (oder länger) kalt stellen.

Himbeer-Soße & Deko

  • 150 g Himbeeren
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 EL Zucker
  • Frische Beeren
  • Basilikumblättchen

Die Himbeeren durch ein feines Sieb streichen um die Kerne zu entfernen, dann mit Zitronensaft und Zucker verrühren (wen die Kerne nicht stören, kann die Himbeeren auch einfach pürieren).

Den Hefezopf in dicke Scheiben schneiden, mit der Basilikum-Butter bestreichen, die Beeren darauf verteilen, etwas Himbeer-Soße darüber gießen und einige Basilikumblättchen darüber verteilen.

Süße Basilikumbutter mit Quarkzopf

Quelle:

Süße Basilikum-Butter aus Kaffee und Kuchen von Andreas Neubauer und Michael Wissing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.