Haltbarkeiten oder Tiramisu im Glas

Tiramisu im Glas

Ein Tiramisu im Weckglas. Bitte den Inhalt NICHT kochend heiß einfüllen :D Ihr werdet sehen, es ist auch gar nicht nötig, dass das Tiramisu so lange wie Marmelade haltbar gemacht wird – mal ganz davon abgesehen, dass das Abkochen mit Gelierzucker das traditionelle Tiramisu-Erlebnis vielleicht etwas verändern KÖNNTE :D Das Tiramisu schmeckt einfach viel zu gut! Vor allem so ein kleines Gläschen geht immer: Ob als feiner Nachtisch, als Teil einer Kaffeetafel oder einfach zu einem kleinen Espresso für Zwischendurch. Auch für ein Picknick sind die kleinen Gläschen schnell eingepackt und super einfach zu transportieren.

Tiramisu im Glas

Dauer: 20 Minuten + 1 Stunde Kühlzeit

Menge: 5 kleine Gläschen

Hilfreich: Kleine Weck-Gläschen oder andere kleine Gläser, runder Ausstecher, der etwas kleiner als der Glasdurchmesser ist

  • 200 g Mascarpone
  • 50 g Quark
  • 25 ml Amaretto-Sirup
  • 10 g Zucker
  • evtl. 1-2 EL Milch
  • 1 sehr starker Espresso, abgekühlt
  • ca. 0,5 cm hoher, selbstgebackener Biskuit (ca. 20 x 20 cm) oder 5 Löffelbiskuit
  • Kakao-Pulver

Mascarpone zusammen mit Quark, Amaretto-Sirup und Zucker glatt rühren. Falls die Creme sehr fest ist, 1-2 EL Milch zugeben und falls nicht süß genug noch etwas Zucker unterrühren. Die Masse in einen Plastikbeutel füllen und das Ende mit einem Klipp verschließen. Aus dem Biskuit mehrere Kreise ausstechen bzw. die Löffelbiskuit in kleine Stücke, die in die Weck-Gläser passen, schneiden.

Die Gläschen füllen. Dafür zunächst eine Scheibe Biskuit in das Glas legen. 1 TL Espresso darauf geben. Von der Plastiktüte die Spitze abschneiden und etwas Mascarpone-Creme auf den Biskuit spritzen. Immer weiter Biskuit mit Espresso und Mascarpone-Creme in das Glas schichten, bis es voll ist. Mit einer Mascarpone-Schicht abschließen.

Die Gläser abgedeckt mindestens 1 Stunde oder über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren mit Kakao-Pulver bestäuben.

Tiramisu im Glas

2 Kommentare zu “Haltbarkeiten oder Tiramisu im Glas

  1. Annette

    Hallo Steffi,
    alleine schon beim Anblick möchte man das Tiramisu im Glas gleich verzehren. Gratulation, das gefällt mir suuuuper.

    Liebe Grüße
    Annette

    • Hallo Annette,
      vielen lieben Dank :) Ich mag das auch in dem Glas – ist genau die richtige Portion zum Espresso!
      Liebe Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.