Eine kleine Rechnung oder Schokoladen-Nougat-Tarte

Schokoladen-Nougat-Tarte

Was ergibt Schokolade + Nougat + nochmal Schokolade? Oh ja! Eine absolut bombastische Schokoladen-Nougat-Tarte :) Das ist Mathe ganz nach meinem Geschmack! Bei dieser Tarte kommen wirklich alle Schokoladenfans voll auf ihre Kosten. Wobei…ich befürchte so bald der erste die Tarte in die Finger bekommt, bleibt für alle anderen wohl nicht mehr viel übrig. Also lass es mich anders formulieren: Bei dieser Tarte kommt der schnellste Schokoladenfan voll auf seine Kosten :D Falls ihr also ein Stückchen von diesem Schokoladenglück bestehend aus knusprigem Schokoladenboden, samtiger Nougat-Panna Cotta und einer Schokoladensahne, die auf der Zunge zergeht, ergattern möchtet, dann habe ich hier zufälligerweise das Rezept für euch ;-)

Nur NOCH besser wird die Tarte mit einem doppelten Espresso in Reichweite :)

Schokoladen-Nougat-Tarte

Schokoladen-Nougat-Tarte

Dauer: 45 Minuten + 20 Minuten Backzeit + 1 Nacht Kühlzeit

Hilfreich: Runde Tarteform / Tortenring mit 19 cm Durchmesser, Spritzbeutel mit Sternförmiger Spritztülle, Handrührer

Schokoladenmürbeteig

  • 100 g weiche Butter
  • 160 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 20 g Kakaopulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 EL Kakao-Nibs oder gehackte Haselnüsse

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten. Tortenring auf ein Blech mit Backpapier setzen und mit dem Teig auskleiden, sodass ein ca. 3 cm hoher Rand entsteht. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit beim Backen keine Luftblasen entstehen. 15 – 20 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 °C backen. Abkühlen lassen.

Nougat-Panna Cotta

  • 3 Blatt Gelatine
  • 1/2 Vanilleschote (bereits ausgekratzt)
  • 150 ml Sahne
  • 150 ml Milch
  • 100 g Nougat
  • 25 g gehackte Zartbitterschokolade (85% Kakao)

Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Vanilleschote, Sahne und Milch in einen Topf geben. Unter Rühren aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und Gelatine, Nougat und Schokolade dazu geben. Kurz warten und dann verrühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat (evtl. mit einem Pürierstab nachhelfen, wenn sich mit einem Löffel nicht alles richtig vermischt). Abkühlen lassen. Die Panna Cotta-Masse auf den abgekühlten Mürbeteigboden gießen und über Nacht im Kühlschrank (oder für mindestens 3 Stunden) fest werden lassen.

Schokoladensahne

  • 200 ml Sahne
  • 40 g gehackte Zartbitterschokolade (70% Kakao)

Die Sahne aufkochen, vom Herd nehmen und dann die Schokolade dazu geben. Kurz warten und dann verrühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat (evtl. mit einem Pürierstab nachhelfen, wenn sich mit einem Löffel nicht alles richtig vermischt). Abkühlen lassen und zusammen mit der Torte über Nacht kalt stellen.

Vor dem Servieren den Tortenring mit einem Messer vorsichtig von der Tarte lösen. Schokoladensahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Die Tarte mit der Schokoladensahne dekorieren.

Schokoladen-Nougat-Tarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise zu den im Kommentar gespeicherten Daten kannst Du hier finden.