Hefeverliebtheit oder Orangen-Brioche mit Vanillebutter

Orangen-Brioche mit Vanillebutter

Ich glaube zu keinem anderen Teig baue ich eine ähnlich emotionale Bindung auf, wie zu Hefeteig. Denn wenn man sich nicht wirklich mit dem kleinen Teigknödel beschäftigt, wird es auch nix :D Erst wird er ganz sorgsam durchgeknetet und darf sich dann zugedeckt an einem warmen Plätzchen entspannen. Zwischendurch wird immer mal wieder kontrolliert, ob es dem kleinen Kerlchen auch gut geht und er nicht friert. Anschließend nochmal eine kurze Massage, nochmal entspannen und dann geht es ab in den schön mollig vorgewärmten Ofen. Hefeteig müsste man sein, oder? :D

Wenn man dann die frisch gebackenen Teilchen aus dem Ofen holt und man in dieses fluffige, lauwarme Hefegebäck beißt, dann gibt das einem die ganze Liebe und Fürsorge irgendwie wieder zurück. Also zumindest ist das bei mir so :D Aber als ob ein schöner Hefeteig nicht genug wäre, habe ich eine Brioche-Version mit Orange gebacken und dazu gibt es eine süße Vanillebutter. Das ist NOCH mehr Kuscheligkeit und mein absolutes Hefeglück. Passt perfekt zu keiner Gesellschaft, einer Tasse Kaffee und dem kalten Wetter draußen :)

Ich kuschele mich jetzt einfach noch ein bisschen näher an meine kleinen Brioches und genieße den Herbst :)

Orangen-Brioche mit Vanillebutter

Dauer: 40 Minuten + 70 Minuten Zeit zum Gehen + 15-20 Minuten Backzeit

Menge: 13 Brioche

Hilfreich: Muffinförmchen

Vanillebutter

  • 75 g weiche Butter
  • 25 g Puderzucker
  • 1/2 Vanilleschote

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark mit einem Messer heraus kratzen. Vanillemark zusammen mit Zucker und Butter glatt rühren.

Orangen-Brioche

  • Saft von 4 Orangen (ca. 300 ml)
  • 75 g Zucker
  • 420 g Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 2 Eier
  • 110 g weiche Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Den Orangensaft zusammen mit dem Zucker in einen großen Topf geben und aufkochen. So lange vor sich hinköcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf 165 g einreduziert ist (ich habe dafür alles zur Kontrolle in einen kalten Topf gegossen und dann gewogen). Wenn der Orangensirup lauwarm ist, zusammen mit 100 g Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe darüber zerbröseln und verrühren. An einem warmen Ort abgedeckt 10 Minuten angehen lassen, bis ein paar Bläschen entstanden sind. Anschließend das restliche Mehl, Butter, 2 Eier und eine Prise Salz zum Teig geben und gut durchkneten, bis ein seidig glänzender Teig, der noch ein wenig klebrig ist, entsteht. Abgedeckt weiter 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Erneut kurz durchkneten und kleine Teigkugeln von ca. 60 g formen. Diese in die eingefetteten Muffinförmchen setzen und abgedeckt weitere 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Eigelb mit Milch glatt rühren und die Brioche damit bestreichen. Anschließend bei 180 °c 15 – 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis die Brioche etwas Farbe bekommen haben.

Lauwarm oder kalt mit der Vanillebutter servieren.

Orangen-Brioche mit Vanillebutter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise zu den im Kommentar gespeicherten Daten kannst Du hier finden.