Eine runde Sache oder Melonen-Buttermilch-Tarte mit süßem Minz-Pesto

Melonen-Buttermilch-Tarte mit Minz-Pesto

Mich erinnert dieser Tarte ein bisschen an eine liebevoll dekorierte Gartenparty mit lauter bunten Lampions. Zu den bunten Lampions – ähm Melonenkugeln kuscheln sich ein paar Minzblättchen und ein süßes Minz-Pesto. Darunter versteckt sich ein luftig-leichtes Buttermilch-Mousse und ein knuspriger Mürbeteig mit Zitrone. Alles zusammen ergibt ein richtiges Geschmacks-Feuerwerk, kann ich euch sagen….Eigentlich der perfekte Nachtisch für eine Gartenparty (mit Lampions :D ) und vielleicht der Grund eine zu organisieren, oder? Oder man isst alles alleine, kocht sich eine große Tasse Kaffee und hängt ein paar Lampions für die richtige Stimmung auf. Das geht natürlich auch und man bekommt mehr von dem Tarte ab :D Auch nicht die schlechteste Idee….

Melonen-Buttermilch-Tarte mit süßem Minz-Pesto

Dauer: 1 Stunde + 15 Minuten Backzeit + 4 Stunden Kühlzeit

Hilfreich: Längliche Tarteform (ca. 30 cm x 10 cm), Kugelausstecher in verschiedenen Größen

Zitronen-Boden

  • Fein abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • 60 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 160 g Mehl

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten. Ausrollen und den Boden, sowie den Rand der Tarteform damit auskleiden. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Buttermilch-Mousse

  • 200 ml Buttermilch
  • 160 g Sahne
  • Vanillemark einer Vanilleschote
  • 20 g Zucker
  • 4 1/2 Blatt Gelatine

Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen lassen. Buttermilch mit Vanillemark und Zucker verrühren. Die Sahne steif schlagen. Ca. 3 EL Buttermilch in einem Topf leicht erwärmen (nicht kochen) und die Gelatine darin schmelzen lassen. Die Gelatine-Mischung unter rühren zu der Buttermilch gießen. Die Buttermilch in den Kühlschrank stellen. Wenn sie beginnt zu gelieren (bei mir war das nach ca. 10 Minuten), die Sahne unterheben. Die Buttermilch-Mousse auf dem Zitronen-Boden verteilen und mindestens 4 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Süßes Minz-Pesto und Dekoration

  • 1 1/2 EL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • Fein abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • 8 große Stiele Minze
  • 1 1/2 EL gehobelte Mandeln
  • Melonen (ich habe eine Wassermelone, eine Cantaloupe-Melone und eine Honigmelone benutzt)
  • einige kleine Minzblättchen für die Deko

Für das Pesto Honig, Zitronensaft, Zitronenschale, Minzblättchen und Mandeln in einen Mixer geben. Alles pürieren, bis eine grüne Paste einsteht.

Die Melonen halbieren und die Kerne entfernen. Mit den Kugelausstechern verschieden große Kugeln aus den Melonen ausstechen. Die Kugeln mit Küchenpapier leicht abtupfen.

Das Pesto in kleinen Klecksen auf dem Tarte verteilen und die Melonen-Kugeln ebenfalls darauf verteilen. Am Schluss noch ein paar Minzblättchen auf die Tarte geben.

Falls noch etwas Pesto übrig bleibt, kann man das auch super zu Ananas, Erdbeeren oder Vanilleeis essen! :)

Melonen-Buttermilch-Tarte mit Minz-Pesto

2 Kommentare zu “Eine runde Sache oder Melonen-Buttermilch-Tarte mit süßem Minz-Pesto

  1. Besser kann eine Tarte nicht zum Sommer passen, liebe Steffi!

    • Hallo Karin,
      es freut mich, dass es Dir gefällt! Genau das war die Idee: Eine super frische Tarte für den Sommer :)
      Liebe Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.