Ungeplante Mini-Hortensien oder Mandel-Cupcakes

Mandel-Cupcakes

Mein ursprünglicher Plan waren kleine Cupcakes, die wie rosa Mini-Röschen aussehen. Nur war die Creme dafür leider nicht fest genug, aber immerhin rosa. Ändern wollte ich allerdings auch nichts mehr an der Creme, denn dafür hat sie mir viel zu gut geschmeckt :D Kurzerhand habe ich aus den Röschen ein paar Hortensien gemacht, denn dafür muss die Creme nicht so fest sein :) Natürlich kann man jede beliebige Spritztülle verwenden und die Creme auch anders auf die kleinen Mandel-Muffins dressieren…nur eben keine Röschen. Aber ich denke das Schlückchen Amaretto in den Muffins tröstet einen etwas in dieser Hinsicht :D Und ein großer Kaffee…dann kann man schon irgendwie mit den kleinen Hortensien leben, oder? :)

Mandel-Cupcakes

Dauer: 40 Minuten + 10 Minuten Backzeit

Menge: 30 kleine Cupcakes

Hilfreich: Muffinförmchen für kleine Muffins, Spritzbeutel mit Tülle

Mandel-Muffins

  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 50 g flüssige Butter
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 40 g geschälte, gemahlene Mandeln
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Amaretto
  • 1/2 TL Backpulver

Das Ei mit dem Zucker aufschlagen. Anschließend alle Zutaten dazu geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in kleine Muffinförmchen füllen, sodass diese zu ca. 3/4 gefüllt sind. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 10 Minuten backen. Eventuell den Teig in mehreren Schwüngen backen.

Mandel-Creme

  • 120 g Mascarpone
  • 120 g Sahne
  • 25 g Zucker
  • 2 TL Mandelmus
  • Optional: Rosa Lebensmittelfarbe

Die Sahne zusammen mit der Mascarpone und dem Zucker in eine Schüssel geben. Mit einem Handrührer steif schlagen. Das Mandelmus und so viel Lebensmittelfarbe unterrühren, bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und die Creme auf die Muffins dressieren. Wenn die Cupcakes nicht sofort serviert werden, kalt stellen.

Mandel-Cupcakes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.