Ein bisschen Festlichkeit oder selbst gebeizter Lachs mit roter Beete und Orangen-Senf-Soße

Gebeizter Lachs mit Orangen-Senf-Soße

Das Weihnachtsfest rückt unaufhaltsam immer näher. Wer schon alle Geschenke hat, der zerbricht sich sicher so langsam den Kopf über das Essen an Weihnachten. Und da habe ich DIE Idee für euch! Zumindest was die Vorspeise angeht :) Der Lachs kann super ein bis zwei Tage im Voraus vorbereitet werden und selbst wer schon früher mal öfters Lachs gebeizt hat, der kann mit der roten Beete optisch noch eine etwas andere Variante ausprobieren. Die Senf-Orangen-Soße harmoniert super mit dem Lachs…ein bisschen fruchtig und leicht scharf. Dazu ein schöner Brotkorb und ihr könnt euch das Hauptgericht fast sparen :D

Gebeizter Lachs mit roter Beete und Senf-Orangen-Soße

Dauer: 15 Minuten zum Lachs beizen, 1-2 Tage Zeit zum Beizen, 10 Minuten für die Orangen-Senf-Soße

Menge: Als Vorspeise für ca. 8 Personen

Gebeizter Lachs

  • 2 1/2 EL grobes Salz
  • 2 1/2 EL Rohzucker
  • evtl. etwas Vanillemark
  • 1 Lachsseite mit Haut
  • 3 gekochte rote Beete

Das Salz mit dem Rohrzucker und evtl. etwas Vanillemark mischen und die rote Beete in dünne Scheiben schneiden. Den Lachs waschen, trocken tupfen, kurz nach Gräten überprüfen und diese evtl. noch mit einer Pinzette entfernen. Dann die Salz-Zuckermischung auf dem Lachs verteilen (nicht auf der Hautseite, sondern die andere). Die Rote Beete-Scheiben ebenfalls auf den Lachs legen. Dann den Lachs straff mit Frischhaltefolie einwickeln und in eine Schüssel setzen. Mit etwas Schwerem (z.B. einem Milchbeutel) beschweren und über Nacht oder einen ganzen Tag ziehen lassen.

Dann die Frischhaltefolie und die rote Beete entfernen. Den Lachs trocken tupfen und mit einem scharfen Messer dünne Scheiben schneiden.

Orangen-Senf-Soße

  • 1 sehr frisches Ei
  • 200 ml Sonnenblumenkern-Öl
  • 1 Bio-Orange
  • 2 EL körniger Senf

Die Soße erst zubereiten, wenn der Lachs fertig gebeizt ist.

Die Soße kann auf zwei Arten zubereitet werden:

Wer einen sehr leistungsstarken Pürierstab hat, kann das Ei zusammen mit dem Öl in einen relativ schmalen, hohen Becher geben. Dann den Mixer (falls er einen extra Aufsatz zum Sahne schlagen hat, dann diesen benutzen – allerdings keinen Schneebesenaufsatz) auf den Boden des Bechers stellen. Den Pürierstab auf höchster Stufe kurz in dieser Position halten und dann langsam noch oben ziehen.

Wer keinen Pürierstab hat, braucht sich keine Sorgen machen – die Soße klappt auch ohne :) Dafür das Ei in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen aufschlagen. Das Öl in einem dünnen Strahl dazu gießen und weiterhin mit dem Schneebesen zügig alles unterrühren.

Die Orange waschen und die Haut fein abreiben. Zusammen mit dem Senf, Pfeffer und Salz unter die Basis-Mayonnaise rühren. Zusammen mit dem Lachs genießen :)

Gebeizter Lachs mit Orangen-Senf-Soße

Quelle:

Idee für den Lachs von kuriositaetenladen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.