To go oder Espresso-Pfannkuchen-Wraps mit Mandel-Sahne und Himbeeren

Espresso-Pfannkuchen-Wraps mit Mandel-Sahne und Himbeeren

Ein Dessert für unterwegs – das klingt irgendwie ziemlich gut, oder? Zum Beispiel für das nächste Picknick. Keine Gabel, kein Teller – man braucht gar nichts! Der Wrap sollte einem einfach nur nicht aus der Hand fallen :D Glaubt mir, ich habe das mehrfach getestet (ja, ein großes Opfer habe ich hier gebracht, ich weiß :D). Man kann diesen Espresso-Pfannkuchen-Wrap mit Mandel-Sahne und Himbeeren TATSÄCHLICH ohne eine größere Schweinerei zu veranstalten einfach so aus der Hand essen. Denn im Gegensatz zur herzhaften Variante gibt es keine flüssige Knoblauch-Soße oder so was, die dann am Ende doch immer auf dem T-Shirt landet. Selbst wenn man denkt man hätte aufgepasst und nicht gekleckert. Statt dessen gibt es einen weichen Espresso-Pfannkuchen, geröstete Mandeln, frische Himbeeren und eine Mandel-Sahne, die nicht einfach irgendwo hin läuft, wo sie nicht hinlaufen soll :) Noch besser isst sich der Wrap, wenn man ihn in Butterbrot- oder Backpapier einschlägt und einen kleinen Espresso dazu trinkt (den man sich irgendwie noch zu dem Picknick dazu organisiert :D).

Übrigens spricht auch nichts dagegen kein Picknick zu machen und sich mit dem Wrap einfach auf die Couch zu lümmeln :)

Espresso-Pfannkuchen-Wraps mit Mandel-Sahne und Himbeeren

Dauer: 40 Minuten

Menge: 8 Stück

Espresso-Pfannkuchen

  • 40 ml heißer Espresso
  • 25 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 1/2 EL Zucker
  • 250 g Milch
  • Öl zum Anbraten

Die Butter zu dem heißen Espresso geben und schmelzen lassen. Anschließend alle Zutaten bis auf die Milch in eine Schüssel geben und glatt rühren. Anschließend die Milch nach und nach unter rühren, bis ein glatter Teig entsteht.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Pfanne erhitzen. Ca. 1/4 des Teigs in die Pfanne geben und die Pfanne etwas ankippen, sodass sich der Teig gut verteilt. Wenn der Pfannkuchen leicht braun an der Unterseite ist, wenden. Den fertigen Pfannkuchen auf einen Teller geben und weitere 3 Pfannkuchen backen. Abkühlen lassen.

Füllung

  • 4 EL Mandelblättchen
  • 200 g Sahne
  • 40 g Zucker
  • 2 TL Mandelmus
  • 1/2 Pck Sahnesteif
  • 300 g Himbeeren

Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze leicht anrösten, bis sie etwas Farbe bekommen. Abkühlen lassen.

Die Sahne zusammen mit dem Zucker, Mandelmus und dem Sahnesteif steif schlagen. Die Pfannkuchen auf der Arbeitsplatte nebeneinander legen und jeweils 1/4 der Mandelsahne auf den Pfannkuchen verteilen. Die Himbeeren und angeröstete Mandelblättchen ebenfalls auf den Pfannkuchen verteilen, allerdings nicht auf dem Rand. Wie einen Wrap zusammen rollen (die Seiten einschlagen und dann der Länge nach aufrollen) und in der Mitte durchschneiden.

Wer möchte kann die Wraps in etwas Butterbrot- oder Backpapier einwickeln, dann lassen sie sich super aus der Hand essen :)

Espresso-Pfannkuchen-Wraps mit Mandel-Sahne und Himbeeren

2 Kommentare zu “To go oder Espresso-Pfannkuchen-Wraps mit Mandel-Sahne und Himbeeren

  1. Das sieht sehr lecker aus und verleitet mich dazu es doch vielleicht auszuprobieren! Schöne Pfingsten! LG von Ulla

    • Hallo Ulla,
      toll, ich freu mich! Lass Dir die Wraps schmecken :)
      Liebe Grüße und Dir auch schöne Pfingsten,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.