Sind das etwa… oder Chai-Kokos-Muffins mit griechischem Joghurt

Chai-Kokos-Muffins

Heute gibt es mal kein großartiges Vorgeplänkel, sondern direkt alle harten Fakten! :D Diese Muffins

  • sind super einfach
  • schmecken oberlecker
  • sind absolut saftig
  • enthalten Chai-Tee-Pulver und ich liiiiiiiiebe diesen Geschmack!!!!
  • enthalten Kokos – Kokos liebe ich zufälligerweise auch :D
  • passen hervorragend zu einer Tasse Kaffee
  • kann man auch toll in lieber Gesellschaft teilen (wobei dafür die Gesellschaft schon sehr lieb sein muss…)
  • kann man aber auch problemlos alleine genießen :)

So und um jetzt den Bogen zum Titel zu schlagen (denn bisher macht das ja noch keinen Sinn, oder? :D): Wer findet auf dem Bild die Schnürsenkel? :)

Chai-Kokos-Muffins mit griechischem Joghurt

Dauer: 30 Minuten + 15 Minuten Backzeit

Menge: 16 Muffins

Hilfreich: Muffinförmchen

Chai-Kokos-Muffins

  • 180 g Mehl
  • 280 g griechischer Joghurt
  • 120 g Zucker
  • 3 Eier
  • 140 g flüssiges Kokosöl (falls es fest ist, kurz erhitzen)
  • 1/2 TL Zimt
  • 50 g lösliches Chai-Pulver
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 20 g Kokosflocken
  • 2 TL Backpulver

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und in Muffin-Förmchen füllen. Die Förmchen sollten zu ca. 2/3 gefüllt sein. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe). Abkühlen lassen.

Kokos-Zuckerguss

  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Milch
  • 1 TL flüssiges Kokosöl (falls es fest ist, kurz erhitzen)
  • Zimt

Puderzucker mit Milch und Kokosöl glatt rühren, sodass ein dicker Guss entsteht. Den Guss mit einem Löffel auf den Muffins verteilen. Mit etwas Zimt bestreuen.

Chai-Kokos-Muffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.