Die Bestimmung oder Ananas-Muffins mit weißer Schokolade und Minze

Ananas-Muffins mit weißer Schokolade und Minze

Mein Vorrat an frischen Kräutern beschränkt sich das Jahr über auf zwei kleine Balkon-Kästen. Da ist alles drin, was ein wenig widerstandsfähig ist und es auch mal aushält, wenn man nicht jeden Tag die Gießkanne schwingt. Rosmarin, Salbei und Minze. Leider hat bisher kein einziges Pflänzchen den Winter auf dem Balkon überlebt und ich bepflanze die beiden Kästen im Frühling immer mit frischen Kräutern. Bis auf dieses Jahr! Ich konnte meinen Augen kaum trauen, als ich sah, dass sich aus dem einen Balkon-Kasten ein kleines, grünes Minzblättchen ans Licht traut. Meine Minze hat überlebt! Juhuuuu! Und wenn ich so drüber nachdenke, dann kann das kein Zufall mehr sein. Kurze Zeit später hatte ich nämlich eine Idee für Muffins mit Ananas und weißer Schokolade. Es hat nur noch irgendwas gefehlt. Etwas Frisches, zum Beispiel so was wie….MINZE! Schicksal, oder? Die Bestimmung für meine Überlebens-Ninja-Minze sind definitiv diese super leckeren Muffins! :)

Ananas-Muffins mit weißer Schokolade und Minze

Dauer: 40 Minuten + 15-20 Minuten Backzeit

Menge: Ca. 20 Muffins

Hilfreich: Muffinförmchen

Weiße Schokoladen-Creme

  • 100 g weiße Schokolade
  • 40 g Sahne

Die Schokolade hacken und die Sahne in einem Topf aufkochen. Vom Herd nehmen und die Schokolade zu der Sahne in den Topf geben. So lange rühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Abkühlen lassen.

Ananas-Minz-Kompott

  • 1 Ananas
  • 2 EL Zucker
  • 3 Stängel Minze
  • etwas Vanillemark

Die Ananas mit einem Messer von der Schale und dem Strunk befreien. Fein würfeln. In einer Pfanne den Zucker schmelzen lassen und wenn er karamellisiert, also eine braune Farbe annimmt, dann die Ananaswürfel und das Vanillemark dazu geben. Kochen lassen, bis die komplette Flüssigkeit verdampft ist. Abkühlen lassen und kurz abschmecken. Je nachdem wie sauer die Ananas ist, eventuell noch etwas Zucker dazu geben. Die Minze fein hacken und unter das Kompott rühren.

Muffinteig

  • 300 g Mehl
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 80 g geschmolzene Butter
  • 1 Ei
  • 260 ml Buttermilch

Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren. Den Teig in Muffinförmchen verteilen und die Förmchen dabei nur etwa zur Hälfte füllen. Dann jeweils einen Teelöffel der weißen Schokoladencreme und einen Esslöffel von dem Ananaskompott auf den Teig geben. Mit einer Gabel alles vorsichtig verstrudeln. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 15-20 Minuten backen und abkühlen lassen. Das restliche Ananas-Kompott auf den Muffins verteilen.

Ananas-Muffins mit weißer Schokolade und Minze

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.