Super saftig oder Zwetschgenkuchen mit Mandelguss

Zwetschgenkuchen

Endlich ist es so weit und es gibt wieder Zwetschgen zu kaufen! Juhu :) Beim Bäcker habe ich auch schon die ersten süßen Teilchen mit Zwetschgen gesichtet. Nur gibt es da meiner Meinung nach immer ein großes Problem: Viel zu viel trockener Hefeteig auf dem sich dann drei kleine Zwetschgen fürchten. Leider nicht sehr lecker und das was man sich von einem super saftigen Zwetschgenkuchen verspricht. Aus diesem Grund habe ich mich gleich auf die Suche nach einem Rezept für Zwetschgenkuchen gemacht und mich heute selbst wieder in die Küche geschwungen. Ich kann euch sagen: viel saftiger geht es kaum! Mein ganzes Kuchenblech ist nach dem Backen quasi in Zwetschgensaft geschwommen :) Und ja, man hat dann gleich ein ganzes Blech voll mit diesem leckeren Kuchen und nicht nur ein trockenes kleines Teilchen :D Das kann dann wahlweise alleine oder mit Familie und Freunden verputzt werden :) Schmeckt am besten noch lauwarm mit einem großen Schlag Zimtsahne (dafür einfach Sahne mit etwas Zucker und Zimt steif schlagen) und einer großen Tasse Kaffee :)

Zwetschgenkuchen mit Mandelguss 

Dauer: 2 Stunden inkl. Backzeit 

Hilfreich: Eckiger Backrahmen (ca. 30 cm x 30 cm) oder eine runde Backform

Hefeteig

  • 250 ml Milch
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 75 g weiche Butter

Für den Hefeteig die Milch in einem Topf lauwarm erhitzen. Dann in einer Schüssel mit den restlichen Zutaten verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Mit einem Tuch abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen (in dieser Zeit kann der Mandelguss zubereitet und die Zwetschgen halbiert werden). Den eckigen Backrahmen auf ein Backblech mit Backtrennpapier stellen und den Teig mit feuchten Händen in dem Rahmen verteilen.

Belag

  • 100 g Butter
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 6 EL Sahne
  • 100 g brauner Zucker
  • 150 g Mandelblättchen
  • 2 kg Zwetschgen

Für den Guss Butter mit Vanillezucker, Sahne und braunem Zucker aufkochen. Dann Mandelblättchen hinzugeben und noch kurz weiter kochen lassen.

Die Zwetschgen waschen und einmal halb einschneiden, aufklappen und den Stein entfernen (ich schneide die Zwetschgen nicht komplett halb durch). Dann die Zwetschgen aufgeklappt auf dem Kuchen anordnen und leicht in den Teig drücken. Den Mandelguss über den Zwetschgen verteilen und dann bei 180°C ca. 40 Minuten backen.

Zwetschgenkuchen

Quelle: 

Abgewandelt aus der Zeitschrift Lecker Bakery 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.