Zum Weißwein dazu oder Spinat-Ricotta-Muffins

Spinat-Ricotta-Muffins

Wer auf der Suche nach einer schönen Begleitung für ein kaltes Glas Weißwein (oder eine große Tasse Kaffee :D ) ist, der ist hier genau richtig! Die Muffins sind schnell zusammen gerührt und passen super zu Weißwein :) Sie können noch warm oder kalt mit Butter und Frischkäse gegessen werden und wer das Ganze noch etwas aufpeppen möchte, kann zum Beispiel noch gebeizten Lachs dazu servieren!

Spinat-Ricotta-Muffins

Dauer: 1 Stunde inkl. Backzeit

Menge: 17 Muffins

Hilfreich: Muffinförmchen

  • 220 g TK-Spinat
  • 50 g Pinienkerne
  • 60 g Butter
  • 50 g Parmesan
  • 1 TL getrocknete italienische Kräuter
  • 250 g Ricotta
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier
  • 280 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 3 TL Backpulver

Den Spinat auftauen lassen, gut ausdrücken und fein hacken, dann die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Butter in einem Topf schmelzen. Butter, Spinat und Pinienkernen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig verrühren. In Muffinförmchen füllen und im Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen. Schmeckt am besten noch warm :-) …mit Kaffee oder Wein :-)

Spinat-Ricotta-Muffins

Quelle: 

Abgewandelt aus der Zeitschrift Lecker Bakery 2012 No 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.