Neue Übersichtlichkeit oder Zitronenkuchen

Zitronenkuchen

Endlich ist es so weit. Hatte ich schon ewig geplant und ist nun endlich feritg: Eine Bildergalerie für alle Rezepte! Meistens sind es bei mir auch immer die Bilder, die mich überzeugen ein Rezept nachzumachen…von daher ist das jetzt nur konsequent, wenn ich euch das auch biete, wenn mir das wichtig ist :) Viel Spaß beim Stöbern – über einen Klick kommt ihr dann zu den Rezepten. Kleiner Tipp am Rande: Ich würde empfehlen vorher diesen Zitronenkuchen zu backen. Geht super schnell :-) Und etwas Leckeres in Reichweite ist sehr praktisch, wenn man sich lauter Essensbilder anschaut …hab ich so gehört :-D Ein Kaffee dazu ist auch immer gut ;-)

Zitronenkuchen

Dauer: 70 Minuten inkl. Backzeit

Hilfreich: Kastenform

  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 3 Bio-Zitronen
  • 230 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 160 ml Milch
  • 125 g geschmolzene Butter
  • 50 g Zucker

Die Bio-Zitronen heiß abwaschen und die Schale fein abreiben. 2/3 der Zitronenschale zusammen mit den Eiern und 200 g Zucker schaumig schlagen. Dann Mehl, Backpulver, Milch und die geschmolzene Butter unterrühren. Den Teig in eine Kastenform füllen und bei 180 °C ca. 55 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Sirup zubereiten. Dafür eine Zitrone auspressen, mit 50 g Zucker, der restlichen Zitronenschale und 100 ml Wasser in einen Topf geben. Aufkochen und so lange kochen lassen, bis eine sirupartige Konsistenz erreicht ist. Den heißen Kuchen aus dem Ofen sofort damit bestreichen.

Zitronenkuchen

Quelle:

The hummingbird bakery cookbook von Tarek Malouf und den Hummingbird Bäckern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.