Die dunkle Seite oder Zartbitter-Kokos-Tarte

Zartbitter-Kokos-Tarte

Ab und zu, da packt es mich einfach, sie zieht mich förmlich in ihren Bann…Die SCHWARZE Seite (der Macht :D). Vor allem zu einem leckeren Espresso geht manchmal einfach keine Vollmilch- und erst Recht keine weiße Schokolade. Alles viel zu süß und einfach nicht das Richtige. Da muss dann einfach ein fast schon tief schwarzes Stück Zartbitter-Schokolade her! Mit einem Schluck Espresso zergeht das einfach so auf der Zunge und ist besser als jeder Nachtisch. Außer der Nachtisch ist so eine Zartbitter-Kokos-Tarte….Der Boden besteht aus einem knusprig-schokoladigem Mürbeteig und die Füllung ist der reinste Zartbitter-Himmel :) Mit einer leichten Kokosnote und dann noch Kakao-Nibs und vielen, am besten recht dunklen Beeren (das passt dann besser zum Thema und so :D) als Deko – einfach zum Reinsetzen :)

Zartbitter-Kokos-Tarte

Dauer: 30 Minuten + 15 Minuten Backzeit

Hilfreich: Längliche Tarteform (ca. 30 cm x 10 cm)

Schokoladen-Boden

  • 60 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 160 g Mehl
  • 2 EL Kakao-Pulver

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten. Ausrollen und den Boden, sowie den Rand der Tarteform damit auskleiden. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Schokoladen-Creme

  • 200 g Kokosmilch
  • 160 g Zartbitterschokolade
  • Kakao-Nibs
  • Obst

Für die Schokoladen-Creme die Schokoladen hacken und die Kokosmilch in einem Topf aufkochen. Vom Herd nehmen und die Schokolade zugeben. So lange rühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Abkühlen lassen, bis die Creme nur noch lauwarm ist. Dann in die Tarteform auf den gebackenen Schokoladen-Boden gießen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen, sodass die Schokoladen-Creme fest wird. Mit Kakao-Nibs und Obst dekorieren.

Zartbitter-Kokos-Tarte

6 Kommentare zu “Die dunkle Seite oder Zartbitter-Kokos-Tarte

  1. Oh man sieht für lecker aus. Schokolade ist ja tatsächlich mein Kryptonit :D
    Ich möchte gerne, dass diese Tarte aus dem Handy springt direkt auf meinen Teller…
    LG
    Jenny

    • Hallo Jenny,
      vielen Dank :) Hm…da sind wir schon zu zweit :) Ich versuche die Tarte zum Hüpfen zu bewegen ;-)
      Liebe Grüße,
      Steffi

  2. Maren

    Ein Traum….. ist gespeichert, herzlichen dank für diese anregung

  3. Kai

    Hmmm, das sieht ja klasse aus und macht Lust zum Naschen. Kaffee hätte ich hier im Bürto – aber leider keinen Ofen zum Backen . . . :-)
    Viele Grüße!
    Kai

    • Vielen Dank, Kai :) ich drücke dir die Daumen, dass du bald an einem Ort bist, an dem es Kaffee UND einen Ofen gibt :D Es lohnt sich, versprochen :)
      Liebe Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.