Ausnahme von der halben Sache oder Vanille-Bienenstich

Vanille-Bienenstich

Was macht man nur, wenn man eine Torte machen möchte, aber gar nicht so viele Leute zum Essen da sind? Die Variante, dass jedem schlecht wird, schließe ich mal aus :D Genau! Einfach alles halbieren und eine kleinere Torte backen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich bei den ganzen halben Sachen nicht ganz konsequent war….die Vanilleschote für die Creme im Bienenstich habe ich nicht halbiert und das hat sich aber richtig gelohnt. Das kleine Törtchen ist die reinste Vanille-Bombe! Super viele, kleine Vanille-Körnchen in der Creme, mein ganzer Kühlschrank hat nach Vanille geduftet und der Geschmack erst! Zusammen mit dem fluffigen Teig und der knusprigen Karamell-Mandel-Decke…vielleicht ist es doch ein Fehler gewesen alles zu halbieren. Viel mehr sollte man einfach nur die Vanille verdoppeln :D  Egel wie groß euer Bienenstich am Ende ist, ein Kaffee passt perfekt dazu ;-)

Vanille-Bienenstich

Dauer: 30 Minuten + 30 Minuten Backzeit + 4 Stunden Kühlzeit

Menge: Ein kleines Törtchen für ca. 4 Personen

Hilfreich: Runder Tortenring mit 16 cm Durchmesser

Kuchen mit Mandeln

  • 125 g Sahne
  • 50 + 35 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 125 g Mehl
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 30 g Butter
  • 3 EL Milch
  • 60 g Mandelblätter

Sahne steif schlagen, dann 50 g Zucker, Ei, Eigelb, Mehl und Backpulver unterrühren. Den Tortenring auf ein Backblech mit Backpapier stellen und den Teig hinein füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C zunächst 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit Butter, Milch und 35 g Zucker aufkochen, dann die Mandelblättchen dazu geben. Wenn der Kuchen 15 Minuten im Ofen war, die Mandeln über dem Kuchen verteilen und den Kuchen weitere 15 Minuten fertig backen. Abkühlen lassen.

Vanille-Creme

  • 150 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 Pck Vanille-Puddingpulver
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Blatt Gelatine
  • 100 + 80 ml Sahne

Gelatine nach Packungsanleitung einweichen, die Vanilleschote halbieren und auskratzen. Das Vanillemark zusammen mit der Milch und 100 ml Sahne in einen Topf geben. In einer kleinen Schüssel Puddingpulver, Zucker und 3-4 EL der Milch aus dem Topf verrühren. Die Vanillemilch aufkochen und dann unter rühren die Puddingpulver-Mischung unterrühren. Nochmals unter Rühren aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die Gelatine darin auflösen. Abkühlen lassen.

Den abgekühlten Kuchen vom Tortenring lösen, einmal quer durchscheiden und 80 ml Sahne steif schlagen. Die Sahne unter den abgekühlten Vanillepudding heben. Den unteren Tortenboden auf eine Kuchenplatte legen und den Tortenring wieder um den Boden schließen. Die Vanillecreme auf dem Boden verteilen und dann vorsichtig die zweite Hälfte des Kuchens mit den Mandeln auf die Creme setzen. Leicht andrücken und für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vanille-Bienenstich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.