Suchtgefahr oder Ricotta-Käsekuchen mit Karamell-Macadamia-Nüssen

Ricotta-Käsekuchen mit Karamel-Macadamia-Nüssen

Es gibt nicht oft einen Kuchen, den ich öfters hintereinander backe, aber der Ricotta-Käsekuchen mit Karamel-Macadamia-Nüssen gehört DEFINITIV dazu! Ich kann gar nicht aufhören davon zu schwärmen…super knuspriger und würziger Mürbeteigboden, fluffig-cremige Quark-Ricotta-Masse und das allerbeste überhaupt: Karamel mit Macadamia-Nüssen! :) Und alles zusammen mit ein, zwei Tässchen Kaffee schmeckt einfach nur mega lecker :)

Kleiner Tipp am Rande: Backt den Kuchen einmal und verteilt die Stücke an möglichst viele Leute inklusive dem Rezept. So steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ihr möglichst viele andere Leute süchtig macht und sie den Kuchen auch nachbacken…mit viel Glück geben diese Leute euch wiederum etwas von ihrem Kuchen ab und ihr kommt noch öfters in den Genuss von einem Stück dieses Kuchens :D Fragt meine Schwester, bei ihr hat es funktioniert…letztens stand ich mit dem Kuchen vor der Tür :D

Ricotta-Käsekuchen mit Karamell-Macadamia-Nüssen

Dauer: 1 1/2 Stunden inkl. Backzeit

Hilfreich: Tortenring mit 22 cm Durchmesser

Teig

  • 180 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 4 EL brauner Zucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Kakaopulver
  • 130 g weiche Butter

Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig rund ausrollen und einen Tortenring mit 22 cm Durchmesser damit auskleiden. Es sollte ein ca. 3 cm hoher Rand entstehen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 10 min backen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Käsekuchen

  • 500 g Magerquark
  • 200 g Ricotta
  • 2 Eier
  • 1 EL Stärke
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 100 g Zucker

Für die Käsekuchenmasse die Eier trennen. Eigelb, 75 g Zucker und die restlichen Zutaten miteinander verrühren. Eiweiß mit 25 g Zucker steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Masse auf dem vorgebackenen Teigboden verteilen, glatt streichen und bei 150 °C 10 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 160 °C erhöhen und weitere 25 Minuten fertig backen. Den Kuchen abkühlen lassen.

Karamell-Macadamia-Nüsse

  • 100 g gesalzene Macadamia-Nüsse
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Butter

Die Nüsse grob hacken und zusammen mit dem Zucker und 80 ml Wasser in einem Topf aufkochen. So lange vor sich hin köcheln lassen, bis der Zucker karamellisiert. Dann die Butter zügig unterrühren und den Karamel auf dem Kuchen verteilen.

Ricotta-Käsekuchen mit Karamel-Macadamia-Nüssen

Quelle:

Abgewandelt aus der Zeitschrift Sweet Dreams 11/12 2015

8 Kommentare zu “Suchtgefahr oder Ricotta-Käsekuchen mit Karamell-Macadamia-Nüssen

  1. Christian esseling

    Hallo, habe den Kuchen auch soeben ausprobiert. Leider war der Teig als auch die käsefüllung zu weich. Mehr Mehl und Stärke könnte die lösung sein. Vielleicht 10 min länger im Ofen könnten zu einer festeren Konsistenz führen. Im Ofen war unten eine Fütze von Flüssigkeit. Geschmacklich lecker.

    • Hallo Christian,
      vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Hm…ich denke Du hast Recht und vielleicht muss der Kuchen einfach noch ein bisschen länger gebacken werden. Jeder Ofen backt anders und bei Dir muss der Kuchen einfach ein bisschen länger drin bleiben :) Der Kuchen ist fertig, wenn man einen Holzspieß in den Kuchen steckt und beim Herausziehen kein flüssiger Teig mehr am Spieß klebt. Ich hoffe das hilft Dir weiter!
      Schön, dass es Dir geschmeckt hat :)
      Liebe Grüße,
      Steffi

  2. Stefanie Adamczyk

    Hallo Steffi,

    herzlichen Dank für das tolle Rezept. Der Kuchen ist ein Traum. Meine Familie liebt ihn, so dass ich ihn schon mehrfach gemacht habe :-).

    Liebe Grüße
    Steffi

    • Hallo Steffi,
      oh wie schön :) Das freut mich riesig!
      Ganz liebe Grüße,
      Steffi

  3. Ana

    Hallo!
    Gibt man die Karamellmasse auf warmem oder ausgekuehltem Kuchen

    • Hallo Ana,
      Danke für Deine Frage! Der Karamell kommt auf den abgekühlten Kuchen. Hab ich im Rezept gleich ergänzt. Viel Spaß beim Nachbacken und liebe Grüße,
      Steffi

  4. Miss vintage

    180g Mehl ist doch viel zu wenig, mein Küchentisch was viel zum flüssig, könntet ihr das bitte verbessern? ebenfalls fände ich noch einen ergänzende Angabe auf welcher Stufe man das Blech in den Backofen einschieben soll(oben, unten mitte?) Vielen Dank!!

    • Hallo,
      falls der Teig zu flüssig ist, einfach noch etwas Mehl dazu geben. Ich backe den Kuchen immer auf der mittleren Stufe.
      Ich hoffe, das hilft Dir weiter :)
      Liebe Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.