Keine Zeit oder Pflaumenmuffins

Pflaumenmuffins

Juhu, das nächste Pflaumenrezept ist da :) Super schnell ist der Teig zusammen gerührt und es dauert wirklich nicht lange, bis man so einen frisch gebackenen Muffin in den Händen hält! Am besten isst man den dann mit einem großen Becher Kaffee in der anderen Hand. Nach Lust und Laune kann man dann noch ein paar liebe Menschen um sich verteilen :)

Pflaumenmuffins

Dauer: 3/4 Stunde inkl. Backzeit

Menge: 18 Muffins

Hilfreich: Muffinförmchen

Muffins

  • 400 g Pflaumen oder Zwetschgen
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Die Pflaumen waschen, entsteinen und in kleine Würfel schneiden. Butter mit Zucker schaumig schlagen, dann die Eier unterrühren. Anschließend Mehl und Backpulver unterrühren, bis ein dicker Teig entsteht. Dann die Pflaumenwürfel unterheben und den Teig in Muffinförmchen füllen. Bei 180°C ca. 15 min backen.

Zuckerguss

  • 100 g Puderzucker
  • ca. 2 EL Milch
  • Zimt

Den Puderzucker mit Milch und Zimt verrühren, bis ein dickflüssiger Guss entsteht (evtl. noch etwas Milch dazu geben). Die noch warmen Muffins damit bestreichen.

Pflaumenmuffins

Quelle: 

Abgewandelt aus der Zeitschrift Die 100 besten Rezepte für Kuchen und Desserts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.