Kuchenpräferenzen oder Pflaumen-Quark-Kuchen

Pflaumen-Quark-Kuchen

Bei der Frage nach dem perfekten Kuchen gibt es wohl für jeden eine andere Antwort. Bei mir muss der perfekte Kuchen eher rustikal sein. Für einen leckeren Blechkuchen lasse ich wirklich jede Sahnetorte links liegen. Außerdem darf kein Obst fehlen und Streusel machen alles immer NOCH besser. Genau so ein Kuchen ist das hier auch! Er reiht sich definitiv in die (lange :D ) Liste meiner Lieblingskuchen ein. Ein fluffiger Boden aus Hefeteig, eine frische Schicht Quark, gaaaaaaaanz viele Pflaumen und knusprige Zimt-Streusel. Ein rustikales Kuchenträumchen! :)

Pflaumen-Quark-Kuchen

Dauer: 40 Minuten + 1 Stunde Backzeit

Hilfreich: Runde Backform oder Tortenring mit 19 cm Durchmesser

Hefeteig

  • 25 g Butter
  • 35 ml Milch
  • 125 g Mehl
  • 25 g Zucker
  • 1/2 Pck Trockenhefe
  • 1/2 verquirltes Ei

Die Butter schmelzen lassen. Die kalte Milch dazu geben, sodass die Butter etwas abkühlt. Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und gut durchkneten. Sollte der Teig noch zu sehr kleben, noch etwas Mehl dazu geben. Den Teig ca. 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen (in der Zeit können die Quarkmasse und die Streusel zubereitet werden). Anschließend erneut kurz durchkneten und rund ausrollen. Den Teig auf ein Blech mit Backpapier in den Tortenring oder die Backform legen. Erneut kurz gehen lassen.

Quarkmasse

  • 500 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 1/2 Pck Vanille-Puddingpulver

Alle Zutaten in einer Schüssel glatt rühren und auf den Hefeteig geben. Glatt streichen.

Belag & Streusel

  • 750 g Pflaumen oder Zwetschgen
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 1 TL Zimt
  • evtl. etwas Milch

Die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Die Pflaumenhälften auf der Quarkmasse verteilen.

Für die Streusel Mandeln, Mehl, Zucker, Butter und Zimt zu Streuseln verkneten. Falls der Teig zu trocken ist, noch etwas Milch hinzugeben. Die Streusel über den Pflaumen verteilen.

Den fertigen Kuchen 1 Stunde bei 180 °C im vorgeheizten Ofen backen. Eventuell nach der Hälfte der Backzeit den Kuchen mit Alu-Folie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

Der Kuchen bleibt mindestens 3 Tage frisch und kann auch prima eingefroren werden. Theoretisch…meistens ist er vorher leer :D

Bitte einmal ausdrucken :)

Pflaumen-Quark-Kuchen

2 Kommentare zu “Kuchenpräferenzen oder Pflaumen-Quark-Kuchen

  1. Petra Stüsgen

    Liebe Steffi,
    gerne möchte ich mich heute für deine ausgefallenen und äußerst leckeren Rezepte bedanken.
    Ich habe schon eine ganze Reihe ausprobiert und bin sehr glücklich über die fein zusammen gestellten Rezepte. Mit dem Ergebnis bin ich immer mehr als zufrieden und begeistert. Wir genießen es ganz einfach.
    Jedes Mal freue ich mich über deine neuen Ideen und Inspirationen, wenn ich deinen Newsletter erhalte.
    Vielen Dank für deine Liebe und Arbeit, die du in deine Rezepte, deine Fotos und in deine Seite steckst.
    Mit lieben Grüßen,
    Petra

    • Hallo Petra,
      oh, vielen Dank für Deine lieben Worte!!!! Das freut mich wirklich sehr :)
      So soll das sein :)
      Liebe Grüße und weiterhin ganz viel Spaß beim Backen und Genießen,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise zu den im Kommentar gespeicherten Daten kannst Du hier finden.