Dessert zum Frühstück oder Matcha-Joghurt mit Himbeeren und gerösteten Orangen

Matcha-Joghurt mit Himbeeren und gerösteten Orangen

Dessert zum Frühstück! Was für ein verspätetes Weihnachtsgeschenk :) Und Geburtstag noch mit dazu :D Der ursprüngliche Plan war eigentlich auf den Matcha-Joghurt noch ein bisschen Zucker zu streuen und sogar noch ein Crème Brûlée daraus zu machen. Aber wenn man Zucker auf Joghurt streut, dann zieht das schneller Wasser, als man es mit dem Flambierbrenner weg brennen kann. Und weil das jedes Kind weiß, hab ich es gar nicht erst ausprobiert…nicht :D Auf jeden Fall wollte ich einfach noch irgendwas zu den fruchtigen Himbeeren und der ultra sahnigen Matcha-Joghurt-Creme. Nachdem ich mich von der Crème Brûlée-Idee verabschiedet hatte und ich mich von diesem schweren Schicksalsschlag erholt hatte, entdeckte ich noch ein paar Orangen in der Küche. Orangen, an denen ich meine ganze Frustration auslassen konnte :) Mit dem schärfsten Messer bewaffnet, wurden die Orangen massakriert ähm filetiert und mit etwas Rohrzucker unter dem Ofengrill geröstet. Was sich nach sinnlosem Gemetzel anhört, war natürlich wohl durchdacht :D Und am Ende war es genau das, was für ein ober leckeres Dessert-Frühstück noch gefehlt hat! Also zusätzlich zum Kaffee ;-)

Wer das ganze wirklich als Dessert servieren möchte (warum auch immer man das wollen sollte…), kann den Joghurt vielleicht noch etwas süßer machen. Zum Frühstück fand ich es allerdings nicht ganz so süß genau richtig.

Matcha-Joghurt mit Himbeeren und gerösteten Orangen

Menge: 3 Portionen

Dauer: 20 Minuten

  • 1 Bio-Orange
  • 150 g TK-Himbeeren
  • 3 TL gehackte Mandeln
  • 3 TL Haferflocken
  • 1 gehäufter TL Matcha-Pulver (oder etwas mehr, je nach Geschmack)
  • 400 g griechischer Joghurt
  • 3 gestrichene TL Kokosblüten-Zucker (oder Honig)
  • 3 TL Rohrzucker

Die Orange abwaschen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Die Schale mit den aufgetauten Himbeeren vermischen. Auf drei Gläschen aufteilen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie etwas braun werden. Abkühlen lassen und auf die Himbeeren geben. Die Haferflocken ebenfalls auf die Himbeeren geben. In einer Schüssel den Joghurt zusammen mit dem Kokosblüten-Zucker und dem Matcha-Pulver verrühren. Den Matcha-Joghurt ebenfalls in die Gläschen geben und glatt streichen.

Die Orange filetieren. Dazu mit einem scharfen Messer „Deckel“ und „Boden“ der Orange abschneiden. Dann die restliche Schale ringsum von oben nach unten abscheiden, sodass auch die weiße Haut entfernt wird. Danach sollte die Orange komplett von der Schale befreit sein. Nun die Filets heraus schneiden. Dazu an den Trennwänden entlang schneiden und die Filets heraus lösen. Die Orangenfilets auf ein Blech geben und mit dem Rohrzucker bestreuen. Nutzt die Grillfunktion in eurem Ofen und heizt diesen auf 250 °C um die Filets ca. 10 Minuten zu rösten (zwischendurch immer mal wieder kontrollieren, damit nichts zu dunkel wird). Die Orangenfilets auf den Matcha-Joghurt geben und mit etwas Matcha-Pulver bestreuen.

Matcha-Joghurt mit Himbeeren und gerösteten Orangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.