Kuchenevolution oder Mandel-Aprikosen-Kuchen mit Safran

Mandel-Aprikosen-Kuchen mit Safran

Am Anfang war der Mandel-Ricotta-Kuchen. Allerdings kann ich wirklich nur ganz selten ein Rezept einfach so lassen, wie es ist. Das passiert noch nicht mal absichtlich…ich kann einfach nicht anders :D Auf jeden Fall hat der normale Mandel-Ricotta-Kuchen nie meine Küche gesehen, denn er wurde einfach mal so in einen Safran-Mandel-Kuchen abgewandelt. Und der war so super lecker, dass ich den unbedingt nochmal machen musste. Ganz zufällig lagen bei dieser Gelegenheit noch diese Aprikosen in der Küche. Da wurde mein abgewandelter Kuchen kurzerhand einfach nochmal abgewandelt! Alle guten Dinge sind in diesem Fall zwei :D Denn die leichte Säure von den Aprikosen passt einfach wie die Faust auf’s Auge zu dem Safran und den Mandeln! Ich denke das ist die finale Entwicklungsstufe, die ein normaler Mandel-Ricotta-Kuchen erreichen kann…besser geht einfach nicht mehr :) Wer das nicht glaubt, sollte den Kuchen mal nach backen…oder abwandeln ;-) Egal zu welcher Entwicklungsstufe passt eine Tasse Milchkaffee :)

Mandel-Aprikosen-Kuchen mit Safran

Dauer: 25 Minuten + 50 Minuten Backzeit

Hilfreich: Tortenring oder runde Kuchenform mit 22 cm Durchmesser

  • 120 g weiche Butter
  • 240 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Bio-Zitrone
  • 10-15 Safran-Fäden
  • 4 Eier
  • 240 g sehr fein gemahlene Mandeln
  • 250 g Ricotta
  • 50 g saure Sahne
  • 30 g Mandelblättchen
  • 8 Aprikosen
  • Puderzucker

Die Bio-Zitrone waschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. 1 EL Saft zusammen mit den Safranfäden in eine kleine Tasse geben. Die Zitronenschale mit der Butter und 130 g des Zuckers schaumig rühren. Die Eier trennen und die Eigelb in die Buttermasse rühren. Anschließend Zimt, gemahlene Mandeln, Ricotta, saure Sahne und die Safran-Fäden mit dem Zitronensaft unterrühren. Das Eiweiß halb steif schlagen, dann nach und nach den restlichen Zucker (110 g) einrieseln lassen. Steif schlagen. Eiweiß unter die Mandel-Butter-Mischung heben und den Teig in die vorbereitete Form füllen. Die Aprikosen waschen, halbieren und den Stein entfernen. Auf dem Kuchen verteilen und die Mandelblättchen darüber streuen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 160 °C ca. 50 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Mandel-Aprikosen-Kuchen mit Safran

2 Kommentare zu “Kuchenevolution oder Mandel-Aprikosen-Kuchen mit Safran

  1. Annette

    Hi Steffi,
    ich kann dir nur recht geben zu deiner Beschreibung, finale Entwicklungsstufe die ein normaler Mandel-Ricotta-Kuchen erreichen kann.
    Der Kuchen schmeckte fantastisch. An alle die gern backen, legt los, es lohnt sich.

    Liebe Grüße
    Annette

    • Hallo Annette,
      danke! Ohne euch hätte ich das gar nicht geschafft – so viel Kuchen kann noch nicht mal ich alleine essen :D
      Liebe Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.