Sommervorbereitung oder Kokos-Limetten-Tarte mit Himbeeren

Kokos-Limetten-Tarte mit Himbeeren

Bei dem Dauer-Regenwetter im Moment beschäftigt man sich mit allem Möglichen (welchen Regenschirm nehme ich heute mit, welche Schuhe sind wieder trocken und muss ich überhaupt unbedingt aus der Wohnung :D ) aber sicher nicht mit dem Sommer. Allerdings ist die warme Jahreszeit schneller da, als man denkt ;-) Und was ist im Sommer besser als eine erfrischende Tarte direkt aus dem Kühlschrank? Eine erfrischende Tarte direkt aus dem Kühlschrank mit Kokos, Limette und Himbeeren! Man kann gar nicht früh genug anfangen, etwas Routine bei der Tarte-Herstellung zu entwickeln. Dann geht es schnell und jede Bewegung sitzt, falls der Hitze-Ernstfall eintritt und man verwendet keine Unnötige Energie in der Küche. Also sicherheitshalber einfach schon mal mit üben anfangen und sich mental auf schönes, warmes Wetter einstellen :)

Kokos-Limetten-Tarte mit Himbeeren

Dauer: 45 Minuten + 45 Minuten Backzeit

Hilfreich: Längliche Tarteform (ca. 30 cm x 10 cm)

Mürbeteig

  • 180 g Mehl
  • 75 g weiche Butter
  • 35 g Puderzucker
  • 1 Ei

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, länglich ausrollen und die Tarteform damit auskleiden.

Füllung

  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 g weiße Schokolade
  • 2 Eier
  • 1 Bio-Limette
  • etwas Vanillemark
  • 100 ml Milch

Die Limette heiß abwaschen, die Schale fein abreiben, dann halbieren und den Saft auspressen. In einem Topf Kokosmilch aufkochen und vom Herd nehmen. Die weiße Schokolade hacken und in der heißen Kokosmilch auflösen. Etwas abkühlen lassen, dann Eier, Limettenschale, -saft, Vanillemark und Milch unterrühren. Die Füllung in die bereits mit dem Teig ausgekleidete Tarteform gießen. Im Ofen bei 110 °C ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Dekoration

  • 350 g Himbeeren
  • 1 Bio-Limette
  • Kokos-Chips
  • 100 g TK-Himbeeren

Die TK-Himbeeren auftauen lassen und durch ein feines Sieb streichen oder pürieren. Die Limette waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Himbeeren mit den Limettenscheiben auf dem Tarte verteilen, Die Kokos-Chips darüber geben und die Himeersoße ebenfalls auf dem Tarte verteilen.

Kokos-Limetten-Tarte mit Himbeeren

2 Kommentare zu “Sommervorbereitung oder Kokos-Limetten-Tarte mit Himbeeren

  1. Marja

    Liebe Stefanie,
    Ich bin baff, dass bisher niemand kommentiert hat?!

    Ich habe das Rezept im Original und als Variante gebacken und kann dir berichten, dass es phänomenal gut ankam! Der Geburtstag meiner Ma war letzte Woche und zwei Tage später habe ich eine Tarte als Nachtisch zum Grillen mitgebracht. Super!

    Meine Befürchtung, dass es mit der weißen Schoki zu süß wird, war falsch. Statt Himbeeren – Sorry, aber ich kaufe sie nur in der Saison – habe ich ein Rhabarber-Apfelkompott gemacht, was eine gute Säure-Süße-Balance hatte.
    Die zweite Tarte habe ich mit 70% Schoki gemacht, an der Zuckermenge nicht verändert. Der Kuchen war sehr intensiv, fast zu wenig süß, aber dadurch schmeckte das Kokosaroma sehr gut durch. Dazu gab es auf Wunsch des Geburtstagskindes frische Maracuja.
    Die Gäste dachten wg der Cremigkeit, dass ein Stück Kuchen so mächtig wie „eine halbe Schachtel Pralinen ist“ und wollten mir kaum Glauben, dass es nicht so fett ist.
    Die Cremeschicht war aber auch recht dick, weil ich mit 2x Füllung drei kleine 18er Springformen gefüllt habe. Entsprechend hat das Backen sehr lange gedauert, aber es war fest genug. Und ich habe den Boden blindgebacken. Vielen lieben Dank für das Rezept! Super!

    • Hallo Marja,
      ja, jetzt bist du die Erste ;-) Vielen lieben Dank für dein ausführliches Feedback! Das freut mich riesig :) Die Idee mit Rhabarber und Apfel oder Maracuja finde ich auch super! Ich könnte mir auch Ananas richtig lecker vorstellen…
      Ganz liebe Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.