Etwas Spanisches oder Karamell-Popsicles

Karamell-Popsicles

Vor kurzem waren wir zu einem super leckeren, spanischen Tapas-Buffet eingeladen und ich wollte einen Nachtisch mitbringen. Spanischen Nachtisch. Mir kamen zu erst Churros in den Kopf, also diese frittierten Teig-Stangen. Bei der Hitze möchte man allerdings nicht wirklich irgendetwas frittieren :D Als nächstes fiel mir Crema Catalana ein, die kommt ja schließlich auch aus Spanien…und da hatte ich DIE Idee – ein Crema Catalana-Eis! Hauptsächlich schmeckt diese Creme nach Karamell – deshalb ein Karamell-Eis… mit viel Karamell im Eis und dann noch oben drauf – viel hilft viel in diesem Fall :) Falls man rein theoretisch mehrere Eis hintereinander essen SOLLTE, dann hilft ein Kaffee gegen Hirnfrost :D

Karamell-Popsicles

Dauer: 20 Minuten + 1 Nacht zum Gefrieren

Menge: 8 Stück

Hilfreich: Popsicle-Form

Karamell

  • 120 g Zucker
  • 1 EL Glukosesirup (oder Honig)
  • 60 ml Sahne
  • 50 g Butter

Den Zucker zusammen mit dem Glukosesirup in einen Topf geben. So lange erhitzen unter gelegentlichem Rühren, bis der Zucker geschmolzen ist und bernsteinfarben ist. Die Sahne vorsichtig zugeben und weiter rühren, dann die Butter einrühren. Abkühlen lassen.

Popsicles

  • 380 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 40 g Zucker
  • 30 g Stärke
  • 2 Eigelb
  • 1/2 TL Salz
  • Rohrzucker

In einem Topf Milch, Zucker, Salz und Sahne verrühren. In einer separaten Schüssel Eigelb mit Stärke glatt rühren und 2 EL der Sahne-Mischung dazu geben. Die Milch-Sahne-Mischung aufkochen lassen, dann 1/3 davon langsam unter rühren zu der Eigelb-Mischung geben. Die Eigelb-Mischung in den Topf zu der restlichen Sahne-Milch-Mischung geben und alles unter rühren eindicken lassen (es sollte leicht köcheln). Abkühlen lassen.

Wer einheitliche Popsicles haben möchte, rührt den ganzen Karamell bis auf 2 EL unter den Pudding. Wer einen leichten Farbverlauf erzeugen möchte (man sieht es ganz leicht in den Bidern), gibt zunächst 2 EL Karamell in den Pudding. Dann 1 EL in jede Popsicle-Form und rührt dann einen weiteren EL Karamell in den Pudding. Dann wieder 1 EL Pudding in die Popsicle-Formen geben. So lange weiter machen, bis die Popsicle-Formen voll sind. Es sollten noch ca. 2 EL Karamell für die Dekoration übrig bleiben. Über Nacht tiefkühlen.

Die Popsicles aus den Formen lösen (evlt. dafür kurz unter heißes Wasser halten) und mit dem übrigen Karamell und Rohrzucker dekorieren.

 Karamell-Popsicles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.