Black beauty oder Brownies mit Hibiskus-Frosting

Brownies mit Hibiskus-Frosting

Ich sage nur eins: SCHOKOLADEEEEEEEEEEE! Und zwar Zartbitterschokolade in rauen Mengen. So viel, dass dieser Brownie farblich ganz weit von diesem erdigen Braun entfernt ist. Viel mehr ist er richtig dunkel und fast schon schwarz vor lauter Kakao…im Positiven :) Negativ wäre schwarz weil verbrannt :D Und zu diesem ober saftigen und schokoladigen Stückchen Glück gibt es oben drauf eine frische Creme aus Frischkäse und Hibiskus. Warum Hibiskus? Ich dachte das etwas Blumig und Leichte ist einfach der perfekte Kontrast zu den eher intensiven Brownies. Ich würde behaupten es hat funktioniert! Noch besser wird das Ganze, wenn es noch eine große Tasse Kaffee dazu gibt :)

Brownies mit Hibiskus-Frosting

Dauer: 30 Minuten + 20 Minuten Backzeit 

Menge: 16 Würfel

Hilfreich: Eckige Backform oder Backrahmen 25 x 25 cm, feines Sieb

Brownies

  • 250 g Butter
  • 250 g Zartbitterschokolade mit 85% Kakaoanteil
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 150 g geschälte, gemahlene Mandeln
  • 1 EL Kakao-Pulver
  • 1 Msp Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g gehackte Mandeln

Die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter in einen Topf geben. Unter Rühren bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Abkühlen lassen. In einer Schüssel die Eier zusammen mit dem Zucker sehr schaumig schlagen. Dann die Schokoladen-Butter-Mischung unterrühren. Anschließend die restlichen Zutaten dazu geben und gut verrühren. Den Teig in eine eckige Backform füllen und bei 160 °C im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Hibiskus-Frosting

  • 150 g Sahne
  • 3 Teebeutel Hibiskus-Tee (oder 3 EL getrocknete Hibiskus-Blüten)
  • 250 g Frischkäse
  • 60 g Puderzucker

Die Teebeutel aufschneiden und den Inhalt zusammen mit der Sahne einmal aufkochen lassen. 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Sahne durch ein Sieb gießen um den Teebeutel-Inhalt zu entfernen. Sahne kalt werden lassen, dann mit Frischkäse und Puderzucker aufschlagen, bis die Konsistenz von steif geschlagener Sahne erreicht ist. Die Brownies mit dem Frosting bestreichen und in Würfel schneiden. Entweder sofort servieren oder kalt stellen.

Brownies mit Hibiskus-Frosting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.