Bitte mit Obst oder Aprikosen-Brombeer-Torte

Brombeer-Aprikosen-Torte

Ich wollte für den Geburtstag von meiner Oma etwas Besonderes backen und sie hat sich etwas mit Obst gewünscht….Mit Obst – Da gibt es erstmal ziiiiemlich viele Möglichkeiten :D Die Auswahl wurde ein kleines mini bisschen eingeschränkt, weil es eine Torte werden sollte. Also habe ich mich einen Abend auf die Couch (mit einer Tasse Kaffee :D ) gesetzt und einen großen Backbuchstöberabend angesetzt. Die Wahl fiel dann auf eine Nektarinen-Cassis-Torte. Warum? Weil es MIT OBST ist :) Und mich das Rezept einfach angelacht hat :) Am Ende ist daraus dann schließlich eine Aprikosen-Brombeer-Torte geworden. Aprikosen isst meine Oma viel lieber als Nektarinen und mit den Brombeeren ist die Torte schön lila geworden :)

Das Ergebnis konnte sich auf jeden Fall sehen und auch schmecken lassen :) Und meine Oma hat sich riesig über diese obstige und frische Torte gefreut. Natürlich kann man die Torte auch backen, wenn niemand Geburtstag hat. Wichtig ist nur, dass der Kaffee dazu nicht weg gelassen wird :)

Aprikosen-Brombeer-Torte

Dauer: 3 Stunden inkl. Backzeit + 4 Stunden Kühlzeit

Hilfreich: größenverstllbarer Tortenring, Stabmixer, feines Sieb

Biskuit

  • 7 Eier
  • 190 g Zucker
  • 190 g Mehl

Die Eier trennen. Eigelb mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen und das Eiweiß mit der anderen Hälfte des Zuckers steif schlagen. Mehl und Eiweiß gleichzeitig unter das schaumige Eigelb heben. Die Hälfte der Biskuitmasse in einen Tortenring (Durchmesser 22 cm) füllen. Die andere Hälfte in einen Plastikbeutel füllen, diese z.B. mit einem Klipp verschießen und die Spitze abschneiden, sodass ein fingerdickes Loch entsteht. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech diagonale Streifen dicht nebeneinander spritzen, sodass keine Lücken entstehen und ein Rechteck von mindestens 34 cm x 10 cm bedeckt ist. Beide Biskuit bei 180° ca. 12-15 min im Ofen backen. Auskühlen lassen.

Beeren-Kompott

  • 15 g Zucker
  • 1 TL Speisestärke
  • 125 g Brombeeren
  • 100 g Heidelbeeren

Die Brombeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Dann mit Zucker und der Speisestärke vermischen, sodass keine Klümpchen entstehen. Dann in einen Topf geben und mit den Heidelbeeren einmal aufkochen lassen. Abkühlen lassen.

Kompott-Pfirsiche

  • 4 Pfirsiche
  • 150 g Zucker
  • 1/2 ausgekratzte Vanilleschote

Die Pfirsiche waschen und vierteln. Dabei den Kern entfernen. Zucker, Vanilleschote und 300 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Pfirsiche dazu geben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln (die Pfirsiche sollen nicht zerfallen!). Die Pfirsiche aus dem Sud nehmen und die Haut abziehen. Den Sud für den Tortenguss aufheben. Alles abkühlen lassen.

Aprikosen-Mousse

  • 10 Blatt Gelatine
  • 450 g Sahne
  • 400 g Aprikosen (entsteint & halbiert)
  • 80 g Zucker

Zunächst wird die Torte zusammen gesetzt. Dafür den runden Biskuit auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring sehr locker darum schließen. Aus dem rechteckigen Biskuit zwei Streifen von 5 cm x 34 cm scheiden und diese als Rand zwischen Tortenring und dem runden Biskuit hochkant legen (wer möchte, kann noch etwas rotes Lebensmittelfarbpulver auf den Biskuit streuen). Das Streifenmuster sollte dabei außen sein. Den Tortenring jetzt so weit zusammen ziehen, dass er den Streifenbiskuit gut umschließt. Auf den Biskuit das Beerenkompott verteilen.

Für das Aprikosenmousse die Gelatine einweichen. Aprikosen mit dem Zucker pürieren und durch ein feines Sieb streichen. 3 EL des Aprikosenpüree leicht erhitzen und die Gelatine darin auflösen. Gelatinemasse zügig unter das restliche Püree rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Die Hälfte des Mousse auf dem Beerenkompott in der Torte verteilen. Dann die Kompott-Pfirsiche kreisförmig auf das Mousse legen und das restliche Mousse vorsichtig darauf geben und glatt streichen. Ca. 20 min kühlen, sodass das Mousse fest wird.

Brombeer-Spiegel & Dekoration

  • 100 g Weinbergpfirsich (1 Stück)
  • 5 Brombeeren
  • 3 Blatt Gelatine
  • 100 ml Pfirsichsud (siehe Kompott-Pfirsiche)
  • 40 g weiße Schokolade
  • 15 g Frischkäse
  • Brombeeren
  • Heidelbeeren

Gelatine einweichen, denn Pfirsich waschen und vierteln, dabei den Kern entfernen. Die Haut abziehen. Von dem Pfirsichsud 100 ml abmessen und zusammen mit dem Weinbergpfirsich pürieren. 5 Brombeeren durch ein feines Sieb streichen und zu dem Pfirsich-Püree geben. 3 EL Püree in einem Topf leicht erhitzen und die Gelatine darin auflösen. Zügig unter das Püree rühren und gleichmäßig auf die Torte gießen. Mindestens für 4 Stunden kalt stellen.

Für die Dekoration die Schokolade zusammen mit dem Frischkäse schmelzen lassen. In eine Plastiktüte füllen und eine kleine Spitze abschneiden. Die Torte damit dekorieren und zum Schluss noch einige Brombeeren und Heidelbeeren darauf verteilen.

Brombeer-Aprikosen-Torte

Quelle: 

Abgewandelt aus Patisserie von William & Suzue Curley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.