Einfach und lecker oder Apfelkuchen mit Hafer-Streusel

Apfelkuchen mit Hafer-Streusel

Einfach und lecker. Genau das trifft auf diesen Apfelkuchen zu! Geht schnell. Schmeckt lecker. Und die Haferstreusel dazu passen einfach bestens  – was will man mehr?! :) Fehlt nur noch eine Tasse Kaffee und ein gutes Buch :) Oder nette Gesellschaft. Die kommt meistens allerdings fast schon von alleine, wenn der Kuchen im Ofen ist und es anfängt so lecker zu riechen ;-)

Apfelkuchen mit Hafer-Streusel

Dauer: 55 Minuten (inkl. Backzeit)

Hilfreich: Kastenform

Kuchenteig

  • 60 g weiche Butter
  • 60 g brauner Zucker
  • 60 g weißer Zucker
  • 1 Ei
  • 100 g saure Sahne
  • 140 g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Apfel

Die Butter mit den beiden Zuckersorten schaumig schlagen, dann das Ei unterrühren. Anschließend die saure Sahne, Mehl, Natron und Zimt unterrühren, sodass ein homogener Teig entsteht. Den Apfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und fein Würfeln. Die Apfelwürfel unter den Teig heben und alles in die Kastenform füllen.

Streusel

  • 35 g brauner Zucker
  • 45 g Mehl
  • 1/2 TL Zimt
  • 60 g weiche Butter
  • 25 g Haferflocken

Für die Streusel alle Zutaten verkneten, bis ein krümeliger Teig ensteht. Diesen auf den Apfelkuchenteig krümeln. Bei 180 °C im Ofen ca. 35 Minuten backen.

Apfelkuchen mit Hafer-Streusel

Quelle

Let’s bake von Cynthia Barcomi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.