Purer Minimalismus oder Wickeltorte mit Erdbeeren

Wickeltorte mit Erdbeeren

Ich weiß nicht, ob es möglich ist, eine Torte mit NOCH weniger Zutaten zu backen :D Wirklich, so schnell habe ich noch nie eine Zutatenliste runtergetippt, wie für dieses Rezept….Dem Endergebnis merkt man allerdings überhaupt nicht an, dass sich für die Zutaten fast kein Einkaufszettel lohnt. Optisch macht das Törtchen nämlich trotzdem einiges her und ich mag ganz besonders, dass die Torte einfach mal ganz anders im Anschnitt aussieht. Denn waagrecht stapeln kann ja jeder – bei dieser Torte wird gewickelt was das Zeug hält! Und habe ich schon erwähnt, dass man in dem Rezept massig Erdbeeren unterbringen kann? Ich liebe Erdbeeren und davon können es eigentlich nie genug sein :) Also habe ich die kleinen Früchtchen in der Torte zusammen mit einer sahnigen Quark-Mascarpone-Creme und fluffigem Biskuit eingewickelt und oben drauf könnt ihr so viele Erdbeeren stapeln, sodass sie gerade so nicht wieder herunter fallen :) Zusammen mit guter Gesellschaft, einer großen Tasse Kaffee, ist das eine frische und fruchtige Torte ganz nach meinem Geschmack :)

Wickeltorte mit Erdbeeren

Dauer: 45 Minuten + 8 Minuten Backzeit

Hilfreich: Größenverstellbarer Tortenring

Buchweizen-Biskuit

  • 5 Eier
  • 110 g Zucker
  • 100 g Buchweizenmehl (alternativ kann man auch Weizen- oder Dinkelmehl nehmen)

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Dabei die Hälfte des Zuckers langsam dazu rieseln lassen. In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Das Mehl und 1/3 des Eischnees dazu geben. Vorsichtig unterheben und dann in zwei Portionen den restlichen Eischnee unterheben. Die Biskuit-Masse auf ein Blech mit Backpapier streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca 8 Minuten backen (Stäbchenprobe). Abkühlen lassen.

Füllung & Dekoration

  • 600 g Magerquark
  • 600 g Mascarpone
  • 75 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 1/2 EL Erdbeermarmelade
  • 1 Msp rosa Lebensmittelfarbe
  • 350 g Erdbeeren

Für die Vanillecreme die Vanilleschote längs halbieren und mit einem Messer das Vanillemark heraus kratzen. Vanillemark mit Zucker, Mascarpone und Quark glatt rühren. 220 g Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.

Nun die Torte zusammen stellen. Dafür zunächst den Biskuit von der kurzen Seite her in 5 ca. 7 cm. breite streifen schneiden. Jeden Streifen mit 1/2 EL Erdbeermarmelade bestreichen. Anschließend jeweils ca. 1 1/2 EL Creme darauf verteilen, zum Schluss die Erbeerscheiben auf die Creme legen und leicht andrücken. Nun den ersten Streifen aufrollen und mittig auf eine Tortenplatte stellen. Die restlichen Streifen nun immer weiter um die Torte wickeln (falls die Streifen zu lange zum Verarbeiten sind, einfach halbieren). Wenn alle Streifen aufgewickelt sind, einen Tortenring um die Torte schließen. Noch etwas Creme auf der Tortenoberseite verteilen, sodass hier eine glatte Fläche entsteht. Die Torte über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Es sollte ca. 500 g Creme übrig bleiben. Diese mit der Lebensmittelfarbe verrühren und ebenfalls abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag kurz vor dem Servieren die Torte mit der restlichen Creme einstreichen – das kann ruhig etwas unregelmäßig werden. Die restlichen Erdbeeren waschen und zum Teil halbieren. Erdbeeren mittig auf die Torte geben.

Wickeltorte mit Erdbeeren

2 Kommentare zu “Purer Minimalismus oder Wickeltorte mit Erdbeeren

  1. Damaris

    Die sieht ja mega lecker aus! Wie konnte die an mir vorbeikommen????

    • Hi Damaris,
      Danke :)
      Öhm…ich wollte sie ja teilen, aber dann habe ich probiert und auf einmal war die Torte weg. Keine Ahnung was da passiert ist :D
      Liebe Grüße :)
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise zu den im Kommentar gespeicherten Daten kannst Du hier finden.