Mein Schatz oder Walnuss-Orangen-Hörnchen

Walnuss-Orangen-Hörnchen

Es ist eeeeeendlich wieder so weit! Ich bin ganz aus dem Häuschen, denn sie hat angefangen, die Keksbacksaison :) Und die aller erste Kekssorte, die es sich in einer meiner Keksdosen bequem machen darf, ist etwas ganz Besonderes für mich. Symbolisch läutet sie viele ausgedehnte Schlendereien über Weihnachtsmärkte, gemütliche Abende, die ich mit Geschenke aussuchen und verpacken verbringe und einfach nur ZIMT ein! Ich liebe Zimt! Jetzt aber wieder zurück zur ersten Kekssorte. Denn so lange es noch keine anderen Kekse gibt, löst sie ein etwas komisches Verhalten bei mir aus. Stellt euch mal Gollum von Herr der Ringe vor, wie er den Ring in der einen Hand hält, mit der anderen liebevoll darüber streichelt und zittrig „Mein Schatz….“ murmelt. Mehr sage ich dazu nicht :D Denn der absolute Albtraum wäre, wenn VOR Weihnachten schon Kekssorten leer sind! Und Keksteller mit nur einer Kekssorte verbrauchen eben sehr viele Kekse von dieser Sorte :D Deshalb versuche ich immer gleich ein paar Sorten an einem Tag zu backen… Was deshalb neben den kleinen Hörnchen noch in meinen Keksdosen gelandet ist, seht ihr die nächsten Tage ;-)

Walnuss-Orangen-Hörnchen

Dauer: 1,5 Stunden

Menge: 3 Bleche

  • 130 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • Abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
  • 100 g gemahlene Walnüsse
  • 100 g Rohrzucker
  • Puderzucker

Die Butter zusammen mit dem Zucker, Mehl und der Orangenschale verkneten. Den Teig möglichst rechteckig auf einem Backpapier ausrollen und die Teigränder mit einem Messer gerade schneiden. Die Hälfte der Walnüsse und des Rohrzuckers auf dem Teig verteilen, leicht andrücken und mit dem Backpapier wenden. Dafür ein zweites Backpapier auf den Teig legen und alles einmal umdrehen. Die andere Seite des Teigs mit den restlichen Walnüssen und dem restlichen Rohrzucker besträuen. Ebenfalls andrücken. Mit einem Messer kleine Dreiecke schneiden und diese zu kleinen Hörnchen aufrollen. Die Hörnchen im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 7-10 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Walnuss-Orangen-Hörnchen

Quelle:

Abgewandelt aus Adventsbäckerei

8 Kommentare zu “Mein Schatz oder Walnuss-Orangen-Hörnchen

  1. Brigitte

    Heute ausprobiert..leider ließ sich der Teig absolut nicht rollen..er war viel zu mürbe..Hörnchen wurden es somit nicht..sondern AUSSTECHPLÄTZCHEN

    • Hallo Brigitte,
      vielen Dank für den Hinweis! Ja, der Teig ist wirklich nicht einfach zu Hörnchen zu rollen…ich habe mir dabei auch ein paar Knoten in die Finger gefriemelt :D Deine alternative Lösung mit den ausgestochenen Plätzchen finde genial :)
      Liebe Grüße,
      Steffi

  2. Liebe Steffi,

    die sehen ja richtig lecker aus. Und die Kombination Walnuss und Orangen passt in der Weihnachtsbäckerei einfach wunderbar.
    Hab noch einen wunderschönen Tag und eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit <3
    Liebe Grüße, Mimi

    • Hallo Mimi,
      vielen Dank! Ja, ich finde die Kombination auch super :) Ich wünsche Dir auch einen schöne Vorweihnachtszeit und dass dein Keksteller nie leer sein wird :)
      Ganz liebe Grüße,
      Steffi

  3. Oh die sehen so lecker aus! Die will ich auch!! Wahrscheinlich werde ich dieses Jahr gar keine Kekse backen, letztes Jahr stand ich dafür tagelang in der Küche und hatte am Schluß 10 verschiedene Kekse von denen auch einige auf meinem Blog zu sehen sind, aber dieses Jahr mach ich das nicht mehr:-) zu stressig! Ich back einen Gewürzkuchen!!!
    LG, Kali

    • Hallo Kali,
      Danke Dir! :) Ich nehme mir auch immer vor weniger Kekse zu backen, aber am Ende werden es dann doch immer mehr statt weniger :D Gewürzkuchen hört sich für mich nach einer guten Alternative, aber auch einer guten Ergänzung für Kekse an!
      Liebe Grüße,
      Steffi

  4. mhh die Hörnchen sehen sehr lecker aus, und die Kombination mit Walnüssen und Orange klingt vielversprechend=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Hallo Krisi,
      vielen Dank! Ja, das finde ich auch. Walnüsse und Orangen gehören einfach zur Adventszeit und passen prima zusammen :)
      Liebe Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.