Zum Weißwein dazu Teil 2 oder Süßkartoffel-Tarte mit Walnüssen

Suesskartoffel-Tarte

Alle, die sich über die Ricotta-Spinat-Muffins als Weinbegleitung gefreut haben, können sich jetzt um so mehr freuen :) Es gibt das nächste Rezept, das meiner Meinung nach sehr gut zu einem schönen Glas Weißwein und einem Abend auf dem Balkon mit einem lauen Sommerlüftchen passt! Kann man wahlweise mit Weißwein oder Kaffee genießen :)

Süßkartoffel-Tarte mit Walnüssen

Dauer: 1,5 Stunden inkl. Backzeit

Hilfreich: Tarteform oder größenverstellbaren Tortenring

Mürbeteig

  • 130 g Vollkornmehl
  • 120 g Mehl
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Eigelb
  • 1/2 TL Salz

Für den Teig alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Auf einem Blech ausrollen und eine Tarteform mit 28 cm Durchmesser damit auskleiden.

Belag

  • 400 g Süßkartoffeln
  • 100 g Walnüsse
  • 1 große Hand voll Petersilie
  • 3 Eier
  • 150 g Sahne
  • 200 g Gorgonzola
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer

Für den Belag die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Süßkartoffeln schälen und grob raspeln, Petersilie grob hacken. Süßkartoffelraspel, Walnüsse und Petersilie auf dem Mürbeteig verteilen. Sahne, Eier und Gorgonzola mit einem Stabmixer einmal pürieren und gleichmäßig über die Tarte gießen. Im Ofen bei 180 °C ca. 40 min backen.

Suesskartoffel-Tarte

Quelle:

Abgewandelt aus der Zeitschrift Slowly Veggie

Ein Kommentar zu “Zum Weißwein dazu Teil 2 oder Süßkartoffel-Tarte mit Walnüssen

  1. Damaris

    Hmm, war das lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.