Prost oder Oreo-Trüffel

Oreo-Trüffel

Ein frohes, neues Jahr wünsche ich Euch! Darauf sollten wir auf jeden Fall anstoßen. Mit Sekt kann das allerdings jeder ;) Deswegen nehme ich lieber ein volles Glas mit Oreo-Trüffel :) Das ist mal was Anderes und setzt gleichzeitig ein Zeichen für das neue Jahr 2016. Auf das uns die Pralinen, Kuchen, Kekse und Torten nicht ausgehen mögen! :) Zu den kleinen Trüffel passt ein Espresso übrigens ziemlich gut :)

Oreo-Trüffel

Dauer: 30 Minuten

Menge: 15 Stück

Hilfreich: Mixer

  • 14 Oreo-Kekse
  • 60 g Frischkäse
  • etwas Vanillemark
  • Zartbitter-Kuvertüre
  • Weiße Kuvertüre

Die Oreo-Kekse grob hacken und dann in einem Mixer fein mahlen. Dann zusammen mit dem Frischkäse und dem Vanillemark verkneten. Kleine Kugeln formen und in der Zwischenzeit die beiden Kuvertüren im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die Kugeln in die Zartbitter-Kuvertüre tauchen, gut abtropfen lassen und auf ein Backpapier zum Trocknen setzen. Wenn alle Oreo-Kugeln mit Zartbitter-Kuvertüre überzogen und getrocknet sind, die weiße Kuvertüre in eine Plastiktüte füllen. Die Spitze abschneiden und feine Streifen über die Trüffel malen. Trocknen lassen.

Im Kühlschrank halten sich die Trüffel einige Tage. Oder man isst sie einfach direkt auf. Soll es auch geben :D

Oreo-Trüffel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.