Einfache Eleganz oder Lachs-Tatar mit Ofenrösti

Lachs-Tatar mit Ofenrösti

Ob als kleine, feine Häppchen zum Sekt, dekadente Vorspeise oder einfach so…das Lachs-Tatar mit Ofenrösti ist super einfach und schnell vorbereitet und macht einen ziemlich schicken Eindruck! Außerdem ist es geschmacklich eine BOMBE :-) Knuspriger Rösti und ein frisches, zitroniges Lachs-Tatar! Die Rösti werden ganz stressfrei einfach in den Ofen geschmissen. Das spart Zeit, die Rösti sind weniger fettig im Vergleich zu der Variante mit dem Anbraten in der Pfanne und sie werden einfach ULTRA knusprig! Schmeckt nach mehr…ich habe jetzt auf jeden Fall Hunger bekommen und muss los um mir nochmal ein Stück Lachs und Kartoffeln zu kaufen :D

Lachs-Tatar mit Ofenrösti

Dauer: 30 Minuten + 20 Minuten Backzeit 

Menge: 2 Portionen oder 4 Vorspeisen

Hilfreich: Grobe Reibe

Lachs-Tatar

  • 200 g sehr frisches Lachsfilet ohne Haut
  • abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/4 Salatgurke
  • 1 1/2 EL Olivenöl
  • evtl. etwas Vanillemark

Den Lachs in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und dann die Scheiben würfeln. Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Die Gurke ebenfalls waschen, der länge nach vierteln, die Kerne mit einem Messer abschneiden (sonst zieht das Tatar zu viel Wasser) und ebenfalls fein würfeln. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, mit Salz abschmecken und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Ofenrösti zubereiten.

Ofenrösti

  • 600 g Kartoffeln
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz

Die Kartoffeln schälen und fein reiben. Mit Mehl, Olivenöl und Salz in einer Schüssel vermengen. Kleine Portionen auf ein Blech mit Backpapier setzen und diese mit einem Löffel flach drücken. Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten bei 200 °C backen. Dann mit einem Messer von dem Backtrennpapier lösen, einmal wenden und weitere 5 Minuten backen (man kann die Rösti auch in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten 3-4 Minuten anbraten). Zusammen mit dem Lachs-Tatar und etwas Joghurt genießen.

Lachs-Tatar mit Ofenrösti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.