Lichterketten-Philosophie oder knusprige Mandel-Kekse

Knusprige Mandel-Kekse

Was Weihnachtsdekoration angeht, bin ich wirklich gaaaanz klassisch. Gold ist ein MUSS und dazu dann Dunkelrot, Braun oder Dunkelgrün. Alles andere löst bei mir eher keine weihnachtliche Stimmung aus :D Deshalb besitze ich auch ausschließlich Lichterketten mit warmem, goldenem und vor allem nicht blinkendem Licht. Bei der Keksdekoration gibt es hierbei auch keine Ausnahme! Die kleinen, mandeligen Weihachtsbäumchen haben eine Schokoladen-Lichterkette mit goldenen „Lichtern“ und ein goldenes Sternchen verpasst bekommen :) Weihnachten ohne festlich geschmückten Weihnachtsbaum (und eine Tasse Kaffee :D) geht schließlich gar nicht, oder? :)

Knusprige Mandel-Kekse

Dauer: 1,5 Stunden

Menge: 5-6 Bleche

Hilfreich: Stern- und Tannenbäumchen-Ausstecher

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 265 g Mehl
  • 250 g gehackte Mandeln
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 2 Eier

Alle Zutaten außer einem Ei zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Folie einschlagen und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend ausrollen, Kekse ausstechen und auf ein Blech mit Backpapier setzen. Die Kekse mit verquirltem Ei bepinseln und bei 180 °C im vorgeheizten Ofen ca. 7 Minuten backen.

Die Kekse nach Belieben mit Vollmilchschokolade, goldenen Zuckerperlen und -sternen verzieren.

Knusprige Mandel-Kekse

Quelle:

Abgewandelt aus Adventsbäckerei

 

2 Kommentare zu “Lichterketten-Philosophie oder knusprige Mandel-Kekse

  1. Tolle Kekse und wunderschöne Bilder. Und die kleinen Schneeflöckchen die über die Bilder huschen – ganz toll gemacht:-)
    LG, Kali
    P.S. Ich habe meine Lieblingsplätzchen auch schon auf meinem Blog gepostet: http://www.idimin.berlin/meine-lieblings-weihnachts-kekse-my-favourite-christmas-cookies/

    • Hallo Kali,
      merci :) Ich bin auch ganz verliebt in die kleinen Schneeflöckchen. So gibt es zumindest hier auf dem Blog definitiv eine weiße Weihnachtszeit! Deine Kekse sehen auch wirklich lecker aus, vor allem die Spitzbübchen :)
      Liebe Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.