Der erste Streich oder Erdbeer-Basilikum-Torte

Erdbeer-Basilikum-Torte

Irgendwie bin ich dieses Jahr total Feuer und Flamme für die Kombination aus Erdbeeren und Basilikum. Keine Ahnung was anders ist als sonst…Nicht nur optisch passt das Erdbeerrot wie die Faust auf’s Auge zu dem Grün vom Basilikum, sondern auch geschmacklich ein echtes Feuerwerk :) Wer also auf kleine, feine Törtchen steht, die allerdings nicht so mächtig, sondern eher fruchtig frisch daher kommen, dem kann ich heute ein tip-top Rezept empfehlen! Und Kaffee, den kann ich auf jeden Fall auch dazu empfehlen ;-)

Nicht dass ich jetzt schon zu viel vom nächsten Beitrag verraten möchte…aber es könnte etwas mit Basilikum und Erdbeeren zu tun haben :D Könnte…

Erdbeer-Basilikum-Torte

Dauer: 90 Minuten + 25 Minuten Backzeit + 1 Nacht Kühlzeit + 4 Stunden Kühlzeit

Hilfreich: Größenverstellbarer Tortenring aus Metall, Pürierstab oder Mixer

Mandel-Biskuit

  • 3 Eiweiß
  • 30 g Zucker
  • 75 g Puderzucker
  • 60 g gemahlene Mandeln

Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. Mandeln mit dem Puderzucker vermischen und das steife Eiweiß in 3 Portionen unterheben.

Einen Tortenring mit 18 cm Durchmesser auf ein Blech mit Backpapier stellen. Den Biskuitteig einfüllen und bei 180 °C im vorgeheizten Ofen für 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Erdbeer-Mark

  • 3 Blatt Gelatine
  • 300 g pürierte Erdbeeren
  • 30 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft

Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. 1/3 der Erdbeerpürees in einem Topf mit dem Zucker leicht erwärmen (nicht kochen) und die Gelatine darin auflösen. Vom Herd nehmen und das restliche Püree und den Zitronensaft unterrühren. Etwas Backpapier auf einen flachen Teller legen und den Mandelbiskuit mit dem Tortenring auf den Teller setzen (Vorsicht, der Biskuit ist sehr zerbrechlich!). Das Erdbeer-Mark auf den Biskuit gießen und alles in den Tiefkühlschrank stellen.

Biskuit

  • 4 Eigelb
  • 40 g Puderzucker
  • 3 Eiweiß
  • 40 g Zucker
  • 40 g Stärke
  • 40 g Mehl

Am nächsten Tag den gefrorenen Biskuit mit dem Erdbeer-Mark kurz aus dem Tiefkühlschrank holen. Den Tortenring mit einem Messer entfernen und Biskuit und Mark wieder in den Tiefkühler zurück legen.

Für den Biskuit Eigelb mit Puderzucker zu einer dicken Creme aufschlagen. In einer extra Schüssel das Eiweiß mit der Zucker steif schlagen. Mehl, Stärke und 1/4 des Eischness unter die Eigelbmasse rühren. Das restliche Eiweiß in 2 weiteren Portionen vorsichtig unterheben.

Einen Tortenring mit 21 cm Durchmesser auf ein Blech mit Backpapier stellen. Den Biskuitteig einfüllen und bei 180 °C im vorgeheizten Ofen für 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Basilikum-Mousse

  • 100 ml Milch
  • 4 1/2 Blatt Gelatine
  • 1 Eigelb
  • 10 g Zucker
  • 290 g gehackte, weiße Schokolade
  • 400 ml Sahne
  • 40 g Basilikum-Blättchen
  • 1 EL Zitronensaft

Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Die Milch zusammen mit dem Zucker aufkochen. Das Eigelb in eine Schüssel geben und die heiße Milch unter rühren dazu gießen. Die Eigelb-Milch wieder zurück in den Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren erneut aufkochen. Vom Herd nehmen. Zunächst die Gelatine darin auflösen. Anschließend die weiße Schokolade unterrühren und ebenfalls schmelzen lassen. Abkühlen lassen.

Die Basilikumblätter mit dem Zitronensaft und 2-3 EL von der weißen Schokoladencreme in ein hohes Gefäß geben. Fein pürieren. Das Basilikum-Püree unter die weiße Schokoladencreme rühren. Die Sahne steif schlagen und in zwei Portionen unter die Basilikum-Schokoladencreme heben.

Den Biskuit auf eine Kuchenplatte legen und den Tortenring darum schließen. 1/3 des Basilikum-Mousse auf den Biskuit geben. Nun den gefrorenen Mandelbiskuit mit dem Erdbeer-Mark mit dem Biskuit nach oben auf das Mousse legen. Ganz leicht andrücken und anschließend das restliche Mousse auf den Biskuit geben. Glatt streichen.

Mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen (während dieser Zeit kann der Erdbeer-Spiegel und die Deko gemacht werden).

Erdbeer-Spiegel und Deko

  • 100 g pürierte Erdbeeren
  • 40 g Gelierzucker 2:1
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4-5 Erdbeeren
  • Einige Basilikum-Blättchen
  • 20 g weiße Schokolade

Das Erdbeer-Püree zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben. Unter Rühren aufkochen lassen und 1 Minute köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Auf der Torte verteilen.

Die Torte mit geschmolzener, weißer Schokolade, Erdbeeren und Basilikum-Blättchen dekorieren.

Erdbeer-Basilikum-Torte

8 Kommentare zu “Der erste Streich oder Erdbeer-Basilikum-Torte

  1. Bernadette

    Hey,
    Wow die Torte sieht einfach super aus ❣️
    Umwind frage hätte ich da aber, wie hoch soll denn der Tortenring sein ?
    Nicht das ich die Torte backe und dann ist der zu niedrig

    Liebe Grüße,
    Bernadette

    • Hallo Bernadette,
      vielen Dank! :)
      Mein Tortenring ist 8 cm hoch – da passt die Torte auf jeden Fall rein.
      Viel Spaß beim Backen und Genießen :)
      Liebe Grüße,
      Steffi

  2. Insa

    Hey Steffi,
    Meines Wissens nach sind es 620 Familien.
    Ich präferiere die Sorte Wake-Up Call.
    Ich hoffe, dass wir ihn bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken mit allen genießen werden!
    Viele liebe Grüße,
    Insa

    • Hi Insa,
      hat leider nicht geklappt, aber ich hoffe wir können trotzdem mal wieder einen Kaffee zusammen trinken ;)
      Liebe Grüße,
      Steffi

  3. Sophia

    Hi!
    Deine Rezepte hören sich ALLE super lecker an!
    Werde demnächst ganz sicher mal was ausprobieren :)
    Ich freue mich auf weitere tolle Rezepte!

    • Hallo Sophia,
      oh, freut mich zu hören und ich bin super gespannt auf Dein Feedback :)
      Liebe Grüße und ganz viel Spaß beim Backen und Genießen!
      Steffi

  4. Erdbeer-Basilikum hört sich auch nach einer guten Kombi an;-) hab ich bis jetzt noch nicht ausprobiert. Bei mir gibt es manchmal eine Erdbeer-Minz-Kombi wie z.B. in meiner Erdbeerpizza. Schau mal rein vielleicht ist das ja auch was für dich:-)
    LG. Kali

    • Hallo Kali,
      vielen Dank! Ich kann Dir nur empfehlen das mal auszuprobieren, ich bin total begeistert :) Wird es dieses Jahr sicher noch öfters geben.
      Deine Pizza ist ja auch eine super Idee…muss ich auch mal versuchen.
      Liebe Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.