Nützliche Fähigkeiten oder Erdbeer-Popsicles mit Joghurt

Erdbeer-Popsicles mit Joghurt

Ist euch das auch schon mal aufgefallen, dass es beim Eisessen zwei unterschiedliche Ansätze gibt? Die einen sind eher die Eisbeißer und die anderen die Eisgenießer. Erstere können mindestens die doppelte Menge Eis in der gleichen Zeit verputzen und haben nie das Problem, dass das Eis zu schmelzen anfängt und irgendwohin tropft. Dafür haben die Genießer bei gleicher Eismenge doppelt so lange etwas vom Eis (logisch, oder? :D). Hat also beides Vor- und Nachteile und ich zähle zu den Beißern. Das habe ich bisher einfach so hingenommen und mir nie weitere Gedanken gemacht, ob das nun gut oder schlecht ist – Bis ich die Fotos für diese ultra cremigen Erdbeer-Popsicles mit Joghurt gemacht habe! Denn ein angebissenes Eis ist einfach viiiiiiiiiel fotogener als ein angenuckeltes :D So ein Glück, dass ich das Eisanbeißen schon seit Jahren perfektioniert habe. Nur und ganz ehrlich NUR zur Sicherheit und nicht etwa weil das Eis viel zu lecker war, habe ich gleich mehrere Popsicles angebissen, um mir das schönste Exemplar für das Foto herauszusuchen. Nun ja. Und angebissenes Eis kann man nun wirklich keinem mehr anbieten, oder? :D

Das allerbeste an dem Eis ist meiner Meinung nach, dass man keine Eismaschine braucht, auch nicht alle halbe Stunde die Eismasse im Tiefkühler umrühren oder sonst etwas Anstrengendes bei dem warmen Wetter veranstalten muss. Cremig wird es einfach durch den griechischen Joghurt und das Cashewmus von ganz alleine! Dann noch frische Erdbeeren… damit und mit einem Eiskaffee lässt sich der Sommer aushalten :)

Erdbeer-Popsicles mit Joghurt

Dauer: 10 Minuten + 1 Nacht zum Gefrieren

Menge: 8 große Popsicles oder 16 kleine 

Hilfreich: Eisform (oder leere Joghurtbecher), Pürierstab

  • 300 g Erdbeeren
  • 300 g griechischer Joghurt
  • 60 g Honig
  • 40 g Cashewmus
  • 3 Msp Vanillemark
  • 50 g gehackte, weiße Kuvertüre
  • 1 TL Kokosöl

Die Erdbeeren zusammen mit dem Joghurt, Honig, Cashewmus und dem Vanillemark in einem hohen Gefäß pürieren. Die Masse in die Eisformen geben und über Nacht gefrieren lassen. Kuvertüre mit Kokosöl unter Rühren bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Das Eis aus den Förmchen lösen und den Schokoladenguss mit einem Löffel auf den Popsicles verteilen.

Erdbeer-Popsicles mit Joghurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweise zu den im Kommentar gespeicherten Daten kannst Du hier finden.