Startschuss für die Kekssaison oder Zimt-Shortbread mit Nougat

Zimt-Shortbread mit Nougat

Die ersten Weihnachtskekse für dieses Jahr sind da! Die Kekse von letztem Weihnachten, die sich nach 2015 retten konnten, zähle ich mal nicht mit :D Ich liebe Kekse! In allen Formen und je mehr Sorten, desto besser :) Ich habe mir schon einen kleinen Hamstervorrat an Mehl, Zucker und Butter zugelegt um für die folgenden keks-intensiven Wochen gerüstet zu sein :) Freut euch auf eine ganze Menge toller Rezepte für einen bunten Keksteller in der nächsten Zeit :)

Zimt-Shortbread mit Nougat

Dauer: 1,5 Stunden inkl. Backzeit

Menge: Bleche

Hilfreich: Keksausstecher in Sternchenform, „Stern-Stempel“

  • 60 g Zucker
  • 240 g Mehl
  • 140 g weiche Butter
  • 3 Eigelb
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • Zucker
  • 50 g Nougat

Zucker mit Mehl, Butter, Eigelb, Salz und Zimt verkneten. Teig nicht zu dünn ausrollen (so ca. 7,5 mm dick) und kleine Sternchen ausstechen. In die Mitte der Sternchen mit dem Stempel ein kleines Sternchen vorsichtig hineindrücken (es soll allerdings kein Loch entstehen!). Die Teig-Sternchen im Zucker wälzen und auf ein Blech setzen. Im Ofen bei 180 °C ca. 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Das Nougat in einem Wasserbad schmelzen und in eine Plastiktüte füllen. Die Spitze abschneiden und die kleinen Stern-Vertiefungen in den Keksen mit Nougat füllen.

Zimt-Shortbread mit Nougat

Quelle:

 Shortbread abgewandelt von userealbutter.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.